Neue Konzertformate beginnen im März
Konzertbesucher*innen der Staatsbad Philharmonie Kissingen dürfen sich ab 1. März auf ein facettenreiches Programm freuen. So wird es künftig Themenkonzerte, Instrumentalsolist*innen-Konzerte sowie Wunschkonzerte geben. Interessierte erhalten damit die Möglichkeit, selbst am Konzertprogramm mitzuwirken. Die Neugestaltung der Konzerte ist das Ergebnis einer eigens dafür initiierten Arbeitsgruppe von Vertreter*innen der Stadt Bad Kissingen und der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH.
Besondere Themen für besondere Konzerterlebnisse
Die Konzerte der Staatsbad Philharmonie Kissingen sind für Besucher*innen und Einwohner*innen Bad Kissingens zweifelsohne ein besonderes Erlebnis. Ab März wird es für Musikbegeisterte in Bad Kissingen besonders spannend: Denn dann können Zuschauer*innen der Staatsbad Philharmonie Kissingen ihre Musikwünsche in das Konzertprogramm mit einfließen lassen. „Unsere weltberühmten Gebäude stehen für sich, mit unserem Orchester leben sie“, so Dr. Dirk Vogel, Oberbürgermeister der Stadt Bad Kissingen. Mittels Umfragen, die online beantwortet werden können, dürfen Interessierte zwischen unterschiedlichen Stücken abstimmen. Die Werke, für die am meisten abgestimmt wurde, werden dann im Konzert zu hören sein. Die Auswahl der Stücke schließt verschiedenste Musikgeschmäcker mit ein. „Besucher*innen erwarten zum Beispiel Overtüren, Walzer, Musicals, Operetten oder Evergreens. Zur Auswahl stehen Stücke wie ‚Der Barbier von Sevilla’ von G. Rossini, ‚Yesterday’ von J. Lennon, ‚Berliner Luft’ von P. Lincke, ‚Die Maske in Blau’ von F. Raymond oder ‚Money Money’ von ABBA“, berichtet Sylvie Thormann, Kurdirektorin und Geschäftsführerin der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH. Die Umfragen sowie Informationen zum Abstimmungsvorgang werden zeitgerecht bekannt gegeben.
Während bei den Wunschkonzerten die Wünsche der Konzertbesucher*innen im Fokus stehen werden, wird bei den Instrumentalsolist*innen-Konzerten das Augenmerk auf die einzelnen Musiker*innen der Staatsbad Philharmonie Kissingen gelegt. So wird es beispielsweise Konzerte geben, bei denen die Blechbläser*innen im Mittelpunkt des Geschehens stehen, dann wiederum wird es Abende geben, bei denen die Holzbläser die Gäste besonders in ihren Bann ziehen. Besucher*innen können sich somit auf individuelle und abwechslungsreiche Konzerte freuen.
Bei den Themenkonzerten lädt die Staatsbad Philharmonie Kissingen ihre Gäste dazu ein, sich gemeinsam auf eine Reise durch die Musikgeschichte zu begeben. Etwa in die Zeit des Wiener Walzers, in der die Komponistenfamilie Strauss im Fokus steht, oder in die goldene Operettenära, die mit Werken wie „Die Fledermaus“ beeindruckt. Gespannt sein dürfen Musikbegeisterte auch auf Themenkonzerte wie „Musicaltime“, „Jüdisches Leben in der Musik“ oder „Deutsche Komponisten“.
Kollegiale Führung des Orchesters
Die Kollegenschaft der Musiker*innen insgesamt wird künftig das Orchester führen: In kollegialer Führungsarbeit und im Dialog auf Augenhöhe.
Wöchentliches Konzertprogramm
Beginnend mit dem 1. März werden die Wunsch-, Themen- und Instrumentalsolist*innen-Konzerte wöchentlich wie folgt stattfinden:
• Themenkonzerte: Mittwochs, 19:30 Uhr
• Instrumentalsolist*innen-Konzerte: Freitags, 19:30 Uhr
• Wunschkonzerte: Samstags, 15:30 Uhr
Darüber hinaus können Besucher*innen die Staatsbad Philharmonie Kissingen zu folgenden Zeiten erleben:
• Mittwochs: 15:30 Uhr
• Donnerstags: 10:30 Uhr, 15:30 Uhr
• Freitags: 10:30 Uhr, 15:30 Uhr
• Samstags: 10:30 Uhr
• Sonntags: 10:30 Uhr, 15:30 Uhr
Veranstaltungsort der Konzerte ist die Wandelhalle. Kurzfristige Änderungen sind vorbehalten. Bitte beachten Sie die geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen.

Quelle: BAYER. STAATSBAD BAD KISSINGEN GMBH

Werbung
Vorheriger ArtikelDonnerstag
Nächster ArtikelSchweinfurt: Lichtaktion als Zeichen der Solidarität