Ehrung für langjähriges Engagement (v. l.): Dieter Eser, Friseurmeister aus Aschaffenburg, Michael Bissert, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Wilfried Schneider, Schlosser- und Spenglermeister aus Eltmann, Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken, Egon Seubert, Installateur- und Heizungsbauermeister aus Alzenau, Kilian Weigand, Landmaschinenmechaniker aus Bad Königshofen, Hermann-Josef Noske, Raumausstatter aus Heustreu, Siegfried Frank, Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik aus Kitzingen, Gerold Pfister, Dachdecker aus Retzstadt, Karl-Heinz Gehrig, Glasermeister aus Umpfenbach, Dieter Ehrenfels, Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Wolfgang Reichert, Kraftfahrzeugschlosser aus Bergrheinfeld, und Walter Heußlein, Ehrenpräsident der Handwerkskammer für Unterfranken. Foto: Rudi Merkl

Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

Die Handwerkskammer für Unterfranken ehrte Mitte Dezember ehemalige Mitglieder ihrer Vollversammlung. Die insgesamt 22 Personen aus ganz Unterfranken erhielten verschiedene Auszeichnungen.

Am 10. Dezember 2021 tagte erstmals die neu gewählte Vollversammlung der Handwerkskammer für Unterfranken. Mit dem Start in die neue Amtsperiode schieden mehr als 20 Mitglieder aus dem regionalen Handwerkerparlament aus. Diese ehrte die Handwerkskammer für Unterfranken im Vorfeld der konstituierenden Sitzung der neuen Vollversammlung. Mindestens über eine Wahlperiode von fünf Jahren, teilweise sogar mehr als 20 Jahre haben sie sich in der Vollversammlung engagiert, bedeutende Beschlüsse mitentwickelt und die Selbstverwaltung im Handwerk mitgetragen. Die Auszeichnungen an die ehemaligen Vollversammlungsmitglieder verlieh Walter Heußlein, der im Anschluss selbst sein Amt als Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken übergab. „Ich bedanke mich bei Ihnen für die stets vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit. Danke, dass Sie sich über so viele Jahre für unser ehrbares Handwerk eingesetzt haben“, sagte Walter Heußlein bei der Ehrungsveranstaltung. Vergeben wurden die höchsten Auszeichnungen, die die Handwerkskammer für Unterfranken zu verleihen hat: insgesamt zwölf Goldene Siegel, drei Silberne Siegel, zwei Silberne Ehrenzeichen, fünf Goldene Ehrenzeichen sowie sechs Ehrenurkunden für Verdienste im Handwerk.
Neben den Ehrungen der ehemaligen Vollversammlungsmitglieder wurden bei der Veranstaltung zudem zwei weitere Handwerker für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet: Installateur- und Heizungsbauermeister Egon Seubert aus Alzenau erhielt das Goldene Siegel als verdientes Prüfungsausschussmitglied und Schlosser- und Spenglermeister Wilfried Schneider aus Eltmann den Goldenen Meisterbrief für 40 Jahre als Handwerksmeister.

Quelle: Handwerkskammer für Unterfranken

 

Werbung
Liste_Ehrung_ehemaliger_Vollversammlungsmitglieder
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Einlasskontrollen für das Landratsamt und dessen Zweigstellen
Nächster ArtikelMighty Dogs: Gegnercheck – ESC Kempten „Sharks“