Impfzentrum: freie Termine für Erwachsene und gesonderte Termine für Kinder ab 5 Jahren
In der letzten Kabinettssitzung haben der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder und der Bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek einmal mehr betont, wie wichtig die Corona-Impfung ist – nicht zuletzt angesichts der Omikron-Variante, die sich immer weiter in Bayern ausbreitet. Auch Landrat Thomas Bold ruft die Bürgerinnen und Bürger noch einmal nachdrücklich dazu auf, sich impfen zu lassen: „Gerade an Weihnachten, wenn Familien und damit Generationen zusammenkommen, ist es besonders wichtig, sich gegenseitig zu schützen. Wir werden das Virus nur in den Griff bekommen, wenn die Impfquote ausreichend hoch ist. Und erst dann wird es wieder möglich sein, zur Normalität zurückzukehren.“
Um das Impftempo zu beschleunigen, hat der Landkreis Bad Kissingen die Kapazitäten im Impfzentrum deutlich erweitert: Personal wurde aufgestockt, mehr Impfstoff geordert. „Bis Weihnachten stehen noch viele freie Termine zur Verfügung. Nutzen Sie die Möglichkeit und lassen Sie sich impfen“, so Landrat Bold. Auch für die Zeit nach Weihnachten können bereits Termine gebucht werden. Auffrischungsimpfungen sind möglich, sobald die Grundimmunisierung mindestens fünf Monate zurückliegt. Erst- und Zweitimpfungen sowie Impfungen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren sind jederzeit nach Terminvereinbarung möglich.
Kinderimpfungen
Für die Impfung der 5- bis 11-Jährigen bietet der Landkreis gesonderte Termine an. So können Eltern mit ihren Kindern am 27.12.21, 29.12.21, 05.01.22 und 07.01.22 jeweils nachmittags zum Impfen kommen. Zunächst müssen die jungen Impflinge im zentralen System BayIMCO registriert werden unter www.impfzentren.bayern. Anschließend kann ein Termin vereinbart werden unter www.kg.de/impfzentrum. Dort finden Eltern auch alle wichtigen Informationen rund um die Impfung. So muss ein Sorgeberechtigter das Kind begleiten. Von dem anderen muss eine Vollmacht vorliegen, Alleinerziehende brauchen eine sogenannte Negativbescheinigung.
Hotline und Öffnungszeiten
Seit dieser Woche hat unsere Impfhotline eine neue Nummer: Unter 0511/9573 9600 20 können Impftermine für Erwachsene sowie für Kinder vereinbart werden – von Montag bis Freitag, durchgehend von 8 bis 16 Uhr. An Feiertagen sowie am 24. und 31. Dezember ist die Impfhotline nicht besetzt.
In dieser Woche ist das Impfzentrum jeweils von 8 bis 19 Uhr geöffnet, am Sonntag bis 20 Uhr. Öffnungszeiten in der kommenden Woche (KW 51): Montag, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 19 Uhr, Mittwoch bis 21 Uhr.

 

Quelle: Landratsamt Bad Kissingen

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Leopoldina-Krankenhaus verlängert Impfangebot bis zum 23.12.2021
Nächster ArtikelRhön-Grabfeld: Landkreis Main-Spessart auf Informationsbesuch