Am vergangen Sonntag gab es eine „spontane“ Versammlung. Jetzt gibt es Gerüchte, dass es am kommenden Sonntag wieder eine Versammlung geben soll. Wir haben bei unserem Ordnungsreferent Jan von Lackum nachgefragt, ob es Hinweise gibt:
Wie sieht es mit einem Versammlungsleiter aus?
Mit wie vielen Personen rechnet man?
Weiß man wo die Veranstaltung stattfindet?
Wie bereiten Sie sich vor und wie wollen sie die Stadt schützen?
 Björn Schmitt von der Polizei Unterfranken hat uns auch nochmal Fragen beantwortet. Die Demo am kommenden Sonntag ist stand jetzt nicht angemeldet. Gibt es Hinweise auf eine Demo?
Kann die Polizei nicht vorab einschreiten?
Wann greift man in eine laufende Versammlung ein?
Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Dr. Gregor Metzig ab 01. Juli 2022 Leiter des Stadtarchivs 
Nächster ArtikelEbern: Blutspenden unter 3G-Regeln