Zu einem Motorradunfall mit einem Schwerverletzten kam es am Freitagnachmittag auf der Kreisstraße 25 zwischen Dreistelz und Buchrasen. Der 20-jährige Kradfahrer hatte seine Suzuki erst am Vormittag zugelassen und frisch vom Händler abgeholt. Zusammen mit seinem Vater wollte er die erste Ausfahrt unternehmen. Beide befuhren mit ihren Motorrädern die Kreisstraße 25 von Dreistelz kommend und überholten aufgerader Strecke ein Pkw mit Anhänger.

In der darauffolgenden Linkskurve verlor der 20-jährige die Kontrolle über sein Motorrad, kam auf das Bankett und daraufhin zu Sturz. Das Motorrad rutschte unter die Leitplanke und der Fahrer selbst schleuderte ca. 10 Meter weiter gegen einen Leitplankenpfosten. Der vorausfahrende Vater stellt den Unfall erst fest, nachdem er an der nächsten Einmündung vergeblich auf seinen Sohn wartete.

Der 20-jährige zog sich Verletzungen im Becken-und Kniebereich zu. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst vor Ort, wurde er mit einem Hubschrauber in das Klinikum nach Fulda geflogen. Die Kreisstraße wurde für die Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme von der Feuerwehr Modlos für ca. eine Stunde gesperrt.

 

Quelle: Polizeiinspektion Bad Brückenau