Start Corona Bad Neustadt: Großzügige Spende von Klinikgründer

Bad Neustadt: Großzügige Spende von Klinikgründer

619
(v.l.): Landrat Thomas Habermann, Kerstin Rosin, Gudrun Laudensack, Linda Denner und Stefan Schmöger mit Behelfs-Mund-Nasen-Masken (© Sophia Mohr)

Der Unternehmensgründer und Aufsichtsratsvorsitzende der Rhön-Klinikum AG Eugen Münch hat als Privatmann Schutzausrüstung im Wert von über 200.000 Euro an Pflegeheime und ambulante Pflegedienste im Landkreis Rhön-Grabfeld gespendet. Wie das Landratsamt in Bad Neustadt mitgeteilt hat, sind zum Wochenende rund 150 Kartons im Landkreis angekommen. Das Material soll zum Schutz älterer Menschen, in Pflegeheimen und bei ambulanten Pflegediensten, eingesetzt werden. Die Hälfte des Materials sei bereits durch die Feuerwehr und das THW an die Einrichtungen verteilt worden. Darüber hinaus hat Eugen Münch für die Bevölkerung im Landkreis 80.000 Mund-Nasen-Masken bei der Firma Texpa aus Saal in Auftrag gegeben. Diese sollen dann über die Gemeinden an die Haushalte in Rhön-Grabfeld verteilt werden. Auch die Firma PIA Automation hat 4.000 Schutzmasken an die Führungsgruppe Katastrophenschutz gespendet.