Start Landkreis Schweinfurt Grafenrheinfeld: Regierung von Unterfranken schließt Raumordnungsverfahren für Sand- und Kiesabbau ab

Grafenrheinfeld: Regierung von Unterfranken schließt Raumordnungsverfahren für Sand- und Kiesabbau ab

254
Zusammenschnitt Anhänge zur PI 253/19 der Regierung von Unterfranken

Der geplante Kiesabbau der Firma Glöckle in Grafenrheinfeld hat vor Monaten bereits zu Protesten geführt, jetzt hat die Regierung von Unterfranken das sogenannte Raumordnungsverfahren mit einer Kompromisslösung abgeschlossen. So wurde das beantragte Abbaugebiet um die Hälfte verkleinert, nur der nördliche Teil rund um das bestehende Kieswerk soll für den Abbau genutzt werden können. Als nächstes folgt jetzt ein sogenanntes Planfeststellungsverfahren durch das Landratsamt Schweinfurt.