Keine mobilen Daten mehr verschwenden und gemütlich Videos anschauen- das geht bald auch in den Bussen im Landkreis Bad Kissingen. Denn insgesamt 30 Linienbusse werden bis Jahresende mit BayernWLAN ausgestattet. Die Kosten von rund 60.000 Euro übernimmt der Freistaat. 16 Busse sind schon aufgerüstet worden, erkennbar sind sie an den blauen Aufklebern.

Werbung
Vorheriger ArtikelGrafenrheinfeld: Christian Keller neuer Bürgermeister
Nächster ArtikelWürzburg: Staatsanwaltschaft will Ergebnisse im Kinderporno-Fall vorstellen