Heute geht es offiziell los – die Stadt Schweinfurt beteiligt sich erstmals an der Europäischen Mobilitätswoche der EU-Kommission. Dieses Jahr steht sie eigentlich unter dem Motto „Fußverkehr“ doch in Schweinfurt stellt man sich breiter auf. Warum das so ist, weiß Organisator Manfred Röder:

Die Woche startet heute um 10 Uhr 30 mit einer Ausstellungseröffnung im Rathaus und endet am Sonntag mit einem großen Fest auf dem Marktplatz.

Werbung
Vorheriger ArtikelTischtennis: TSV Bad Königshofen gewinnt drittes Saisonspiel
Nächster ArtikelAnja Weisgerber verliert Duell um Landesvorsitz der CSU-Frauenunion