Start Landkreis Hassberge Haßfurt: Glückshauben-Geburt

Haßfurt: Glückshauben-Geburt

2715
Eine von 80 000. Anna Miriam kam im Haus Haßfurt der Haßberg-Kliniken als Glückshaubengeburt zur Welt. Die stolzen Eltern Benjamin (li.) und Uta Eisermann freuen sich über ihr drittes Kind, genau wie Hebamme Birgitta Wohner-Finger (re.), die erstmals in ihrer beruflichen Laufbahn eine Glückshaubengeburt erlebte. Foto: Haßberg-Kliniken/Marco Heumann

Früher galt es als ein Glückszeichen, wenn ein Kind mit einer intakten Fruchtblase über dem Kopf geboren worden ist. Heute ist diese Glückshaube seltener geworden und kommt bei einer von 80.000 Geburten vor. Und dieses Glück hatte jetzt Anna Miriam, die vor wenigen Wochen im Haus Haßfurt der Haßberg-Kliniken zur Welt. Auch für Hebamme Birgitta Wohner-Finger ist es eine Besonderheit gewesen, denn es war die Erste Glückshaube bei mehr als 2.000 Geburten.