Weil er auf sein Navi hörte, hat ein 71-Jähriger in Bad Kissingen einen schweren Unfall mit vier Verletzten verursacht. Der Mann hat laut der Polizei gestern an einer Stelle, an der dies nicht erlaubt sei, die B286 gequert. Durch den Zusammenstoß mit einem anderen Auto wurde der Wagen des Mannes durch eine Hecke geschleudert, rutschte einen Abhang hinab und prallte anschließend noch gegen einen Baum. Die jeweiligen Fahrer und Beifahrerinnen kamen verletzt ins Krankenhaus.

Werbung
Vorheriger ArtikelRhön-Grabfeld: Höchste Betreuungsquote in der Region
Nächster ArtikelSchweinfurt: Förderung für Solarstromspeicher