Mehr als 15.000 Kinder wurden am 1. März in Kindertageseinrichtungen in der Region Main-Rhön betreut. Das sind insgesamt fast 700 mehr als noch im Vorjahreszeitraum. Die höchste Betreuungsquote hat dabei der Landkreis Rhön-Grabfeld. Fast 96 Prozent aller drei bis sechs Jährigen gehen hier in eine Kita. Schlusslicht ist die Stadt Schweinfurt – hier sind es weniger als 87 Prozent.

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Einzelhandel schneidet bei Kundenzufriedenheit schlecht ab
Nächster ArtikelBad Kissingen: Fahrer folgt Navi und verusacht schweren Unfall