Zugreisende im Landkreis Haßberge haben allen Grund zur Freude: der Aufsichtsrat der Bayerischen Eisenbahngesellschaft hat grünes Licht für weitere Taktverdichtungen auf wichtigen Schienenstrecken gegeben. Dabei werden ab Dezember auch Taktlücken auf der Strecke Würzburg Bamberg geschlossen. Dazu zählt eine neue Spätverbindung aus Würzburg Richtung Bamberg, mit Halt um 0.04 Uhr in Haßfurt und ein zusätzlicher Frühzug von Haßfurt in Richtung Würzburg.

Werbung
Vorheriger ArtikelBad Kissingen: Stromausfall bei rund 5.000 Haushalten
Nächster ArtikelSonntag