Der Baubeginn für die Windräder in Fuchsstadt/Gauaschach hat sich etwas verzögert. Durch einen Wasserrohrbruch konnte der Konvoi, der mit tonnenschweren Betonringen beladen war, die vorgesehene Strecke nicht passieren. Die Laster mussten am Montag schließlich an einem Parkplatz der B287 pausieren. Mit einer neu ausgestellten Genehmigung konnten sie schließlich die Strecke umfahren.

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Vom Geflüchteten zum Rettungsschwimmer
Nächster ArtikelGeiselwind: Neuer Anstrich für die A3