Bundesweit gab es heute beim Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler Proteste. Am morgen gab es eine Aktion am Standort Schweinfurt, am Nachmittag eine in Eltmann. Hintergrund ist die Vielzahl von Umstrukturierungen und Sparprogrammen bei dem Unternehmen. Betriebsratsvorsitzender Norbert Lenhard.

Außerdem fühlen sich die Mitarbeiter nicht genügend über die Planungen der Firma informiert.

Werbung
Vorheriger ArtikelFussball: Aubstadt und Würzburger Kickers gehen Kooperation ein
Nächster ArtikelHammelburg: 1.500 Unterschriften für Bürgerspital