Start Franken Unterfranken: Mehr als 31.000 Einsätze für die Feuerwehr

Unterfranken: Mehr als 31.000 Einsätze für die Feuerwehr

487
Foto © Kreisfeuerwehrverband Schweinfurt

Die Feuerwehren in Unterfranken mussten im vergangenen Jahr insgesamt rund 31.400 Mal zu Einsätzen ausrücken. Das hat die Regierung jetzt bekannt gegeben. Die namensgebende Aufgabe machte dabei mit knapp 2.600 Bränden nur noch einen Bruchteil der Arbeiten aus. Rund die Hälfte aller Einsätze waren sogenannte Technische Hilfeleistungen, die ein breites Einsatzspektrum abdecken.