Start Sendungen Acht Ausflugstipps fürs Wochenende in der Region Main-Rhön

Acht Ausflugstipps fürs Wochenende in der Region Main-Rhön

1732
© Hassberge Tourismus, Burgruine Königsberg i. Bay

1. Die Ruine Bramberg
Im Naturpark Haßberge thront sie auf einem erloschenen Vulkan: Die Burgruine Bramberg. Vom Parkplatz unterhalb der Ruine geht es nur 15 Minuten bis nach oben, wo man eine wunderschöne Sicht auf den Landkreis Haßberge genießen kann. Die Burgruine aus dem 11. Jahrhundert wurde im letzten Jahr von Unkraut und Gebüsch befreit, damit man die Burg jetzt auch von unten bestaunen kann.

2. Eine Kanu-Tour
Die Region Main-Rhön mal aus einer anderen Perspektive sehen? Klar, bei einer Kanu-Tour vom Wasser aus. Bei schönem Wetter gemütlich auf der Fränkischen Saale oder dem Main paddeln, das hört sich doch toll an. Viele Kanu-Verleihe haben ihre Saison schon wieder begonnen und bieten mehrere Strecken für Anfänger und Erfahrenere an.

3. Die Kirchenburg Ostheim
Die größte und am besten erhaltene Kirchenburg Deutschlands findet man natürlich in unserer Region, nämlich direkt bei Ostheim im Landkreis Rhön-Grabfeld. In der Anlage aus dem 15. Jahrhundert werden auch Führungen für alle Interessierten angeboten. Oder man erkundet die Kirchenburg einfach auf eigene Faust.

4. Der Ellertshäuser See
Auch wenn das Wetter fürs Baden noch nicht ganz reichen sollte, kann man trotzdem einen schönen Tag am Ellertshäuser See verbringen. Ob klettern, spazieren gehen, Tretboot fahren oder entspannt ein Eis essen: hier findet garantiert jeder etwas für sich.

5. Der KISSPark
Für Alle die es ein bisschen actionreicher mögen bietet sich der KISSPark in Bad Kissingen an. Paintball, Segway fahren oder Gleitschirm fliegen – wem hier nicht schon das Herz höher schlägt, kann spätestens beim Free-Fall den Kick erleben. Aus 15 Meter Höhe springt man hier von einer Plattform ins Leere. Aber Achtung: bei einigen der Attraktionen lohnt es sich auf jeden Fall zu reservieren!

6. Königsberg
Einen Besuch ist das typisch fränkische Dorf im Landkreis Haßberge immer wieder wert. Malerische Fachwerkhäuser umrahmen die alten Pflasterstraßen und den historischen Salzmarkt. Auch die Ruine der Stauferburg auf dem Schlossberg zeigt die große Vergangenheit. Und beim Spazieren durch die Stadt darf man sich auch gerne einen Kaffee gönnen.

7. Eine E-Bike-Tour
Wer selbst noch keines der modernen E-Bikes besitzt, kann sie auch mal für einen Tag lang ausleihen und ausprobieren. Verleihe gibt es in der ganzen Region Main-Rhön verteilt. Besonders schöne Touren sind zum Beispiel der Mainradweg von Schweinfurt bis nach Wipfeld oder der Thulbaradweg von Bad Kissingen.

8. Weinlehrpfad Hammelburg
Besonders Natur- und Weinliebhaber werden an diesem Wanderweg Spaß haben. Beginn und Ende ist am Franziskanerkloster Altstadt bei Hammelburg. Von hier aus geht es über das Schloss Saaleck, dem Schlossweinberg bis zum Waltertal quer durch die Weinberge mit Blick auf die Landschaft zurück. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit einzukehren und sich selbst vom Geschmack der lokalen Weine zu überzeugen.