Start Franken Landtagswahl: Mehrere Listenplätze gehen an Kandidaten aus der Region

Landtagswahl: Mehrere Listenplätze gehen an Kandidaten aus der Region

111

Jetzt ist es soweit offiziell. Die Listenkandidaten für den Landtag stehen fest. Neben den neun CSU und dem einen Grünen Direktmandat ziehen neun weitere über die Parteienliste in das Maximilianeum. Darunter sind auch drei Kandidaten aus der Region Main-Rhön. Der Bergrheinfelder Paul Knoblach von den Grünen hat es ebenso geschafft wie der Bad Neustädter Gerald Pittner von den Freien Wähler. Auch Richard Graupner von der AfD aus Schweinfurt wird Mitglied des Landtags. Insgesamt schickt Unterfranken neun Christsoziale, zwei Sozialdemokraten, zwei Freie Wähler, drei Grüne, zwei AfDler und einen FDPler ins Maximilianeum.