Start Franken Bezirkswahl: CSU erringt alle Direktmandate

Bezirkswahl: CSU erringt alle Direktmandate

120
Foto: © RADIO PRIMATON

Nachdem die Stimmen für die Landtagswahl ausgezählt wurden, gab die Regierung von Unterfranken nun die Ergebnisse für die Bezirkswahl bekannt. Anders als bei der Landtagswahl konnte die CSU hier alle Direktmandate erlangen. Am Ende kam sie auf ein Gesamtstimmenergebnis von 37,58 Prozent. Die SPD bleibt knapp zweistellig mit 10,41 Prozent. Die Freien Wähler kommen auf 12,55 und die Grünen auf 15,90 Prozent der Gesamtstimmen. Die AfD kommt auf 9,62 Prozent der Stimmen. Aufgrund des speziellen Sitzverteilungsverfahrens schaffen FDP (4,83 PRozent) und Linke (3,46 Prozent) ebenfalls den Einzug in den Bezirkstag, wenngleich beide unter 5 Prozent der Stimmen liegen. Dies liegt am sogenannten Proporzverfahren nach Saint-Lagué/Schepers.
Die konstituierende Sitzung des Bezirkstags findet am 6. November statt.

Daraus ergibt sich folgende Sitzverteilung: