Start Polizeiberichte Bad Königshofen

Bad Königshofen

80
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Pressebericht der PSt Bad Königshofen vom 08.10.18

Falsche Mengenangabe

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld – Eine Kundin wurde am Freitagnachmittag beobachtet, wie sie in einem Verbrauchermarkt am Hohen Markstein etliche Brikett-Packungen auf ihren Einkaufswagen lud. Mit einer Packung lief sie anschließend zur Kasse und gab an, 10 Packungen aufgeladen zu haben. Als sie die Packungen in ihrem Fahrzeug verstaute, wurde allerdings festgestellt, dass sie zwei Packungen mehr mitgenommen als sie bezahlt hatte. Gegen die 56-Jährige wurde Anzeige wegen Ladendiebstahls erstattet.

Verteilerkasten angefahren

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld –

Vermutlich durch einen Unfall beim Rangieren ist ein Verteilerkasten in der Straße Am Judenfriedhof stark beschädigt worden. Der angerichtete Sachschaden wird von dem Betreiber auf 1500 Euro geschätzt. Der Unfallzeitpunkt kann allerdings nicht benannt werden.

Im Zeitraum vom 05.10., 12:00 Uhr, bis 06.10.18, 10:00 Uhr, wurde zudem ein auf dem Gehweg am Hohen Markstein auf Höhe der Autowaschanlage platzierter Verteilerkasten durch einen unbekannten Fahrzeugführer angefahren. Die Instandsetzungskosten dürften sich in diesem Fall auf ca. 1000 Euro belaufen.

Durch Alkohol enthemmt

Höchheim, Lkr. Rhön-Grabfeld – Ein 20-Jähriger aus der Rhön hatte bei der Kirmes auf dem Festplatz offensichtlich erheblich zu tief ins Glas geschaut. Jedenfalls bewegte er sich wohl nicht mehr allzu sicher auf seinen Beinen. Vor etlichen Zeugen stürzte er und zog sich dabei diverse Verletzungen im Gesicht zu. Aufgrund seiner massiven Alkoholisierung wurde der Kirmes-Besucher gegenüber dem Rettungsdienst und den eingesetzten Polizeibeamten immer wieder ausfällig und aggressiv, eine medizinische Versorgung verweigerte er vehement.

Einbruchsversuch

Zimmerau, Lkr. Rhön-Grabfeld – Eine Hausfrau hat am Samstag beim herbstlichen Fensterputz bei einem Anwesen in der Turmstraße feststellen müssen, dass offensichtlich versucht worden war, dass Fenster mit einem Hebel zu öffnen. Leider wurde der Fensterputz vollendet, so dass eine weitere erfolgreiche Spurensicherung wohl im Putzeimer verschwand. Der Tatzeitraum wird zwischen 30.07. und 06.10.18 angegeben. Der Schaden an dem Fenster wird auf ca. 100 Euro geschätzt.

Mutterinstinkte

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld – Gegen 07:00 Uhr meldete am Sonntag ein Autofahrer, der zuvor auf der Ottelmannshäuser Straße unterwegs war, einen direkt hinter dem Kreisverkehr im Graben liegenden BMW. Der Zeuge konnte bei der Nachschau allerdings keine Personen vor Ort feststellen, weshalb er weiter zur Arbeitsstelle fuhr und von dort den Unfall meldete. Die anrückenden Polizeibeamten fanden an der Unfallörtlichkeit ein schwer beschädigtes Fahrzeug vor, das offensichtlich einen Baum gestreift hatte und anschließend in dem zwei Meter tiefen Straßengraben liegenblieb. Dort konnten nun auch der Halter sowie seine Ehefrau angetroffen werden. Die Frau gab unter Tränen an, ihren Sohn von einer Diskothek abgeholt zu haben, er wäre bei der Fahrt auf dem Rücksitz gesessen. Sie hätte beim Verlassen des Kreisels einem Tier ausweichen müssen, weshalb der Pkw nach rechts abkam und schließlich im Graben landete. Den Unfallzeitpunkt gab sie mit 05:15 Uhr an. Danach sei sie mit ihrem Sohn nach Hause gelaufen und habe ihren Ehemann verständigt. Allerdings ergaben sich für die Beamten Hinweise, die sie an der Aussage der Mutter zweifeln ließen. Mit diesen Tatsachen konfrontiert, gab die Mutter nunmehr zu, dass ihr Junior mit dem BMW alleine unterwegs war und gegen 06:00 Uhr zu Fuß zuhause ankam. Der 19-Jährige, der später nach telefonischer Aufforderung der Mutter zu seiner Wohnung kam, gab sofort zu, den Unfall verursacht zu haben. Da der junge Mann augenscheinlich betrunken war, musste er zu einer Blutentnahme folgen. Die Beschlagnahme des Führerscheins erfolgte auf richterliche Anordnung, zudem wurde die Hinzuziehung eines Sachverständigen verfügt. Die Gesamtschäden an dem BMW sowie an dem Baum werden mit ca. 11000 Euro beziffert.

Illegale und vor allem intelligente Müllablagerung

Irmelshausen, Lkr. Rhön-Grabfeld – Ein Spaziergänger hat am Sonntag eine Müllablagerung unterhalb des Bibra-Denkmals festgestellt. Neben abgeladenem Elektromüll befand sich dort ebenfalls Papiermüll, aufgrund dessen auf den Verursacher geschlossen werden konnte. In dem Papiermüll wurde zudem ein Buch mit Intelligenztests aufgefunden. Gegen den Verursacher aus einem Nachbarlandkreis ergeht Anzeige wegen Verstoßes gegen das Abfallverbringungsgesetz.

Sachdienliche Hinweise zu den Unfallfluchten hinsichtlich der beiden angefahrenen Verteilerkästen sowie dem Einbruchversuch erbittet die Polizei Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld.