Start Polizeiberichte Bad Brückenau

Bad Brückenau

38
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Zwei Verkehrsunfälle mit Verletzten im Bereich Bad Brückenau und Umgebung

Beifahrerin verletzt
Zeitlofs/Ruppboden

Am Dienstagvormittag ereignete sich ein Unfall mit Personenschaden auf der Durchgangsstraße in Ruppboden.

Eine 25jährige Frau wollte mit ihrem Pkw aus einer Seitenstraße nach links auf die Staatsstraße 2289 abbiegen und übersah dabei einen von links kommenden 79jährigen Mann mit seinem Pkw. Es kam zum Zusammenstoß.

Da die Vorfahrt an dieser Stelle durch Verkehrszeichen geregelt ist, hätte die 25 Jährige dem 79 Jährigen die Vorfahrt gewähren müssen.

Die 76jährige Beifahrerin des vorfahrtsberechtigen Fahrers klagte bei der Unfallaufnahme über Schmerzen im Oberkörper und wurde durch einen hinzugerufenen Rettungswagen in das nächstgelegene Krankenhaus verbracht.

Die anderen Personen blieben glücklicherweise unverletzt.

Der Pkw der Unfallverursacherin wurde an der Front beschädigt. Der Schaden dürfte sich auf ca. 2000,- € belaufen.

Das Auto des Unfallgegners wurde auf der rechten Seite so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war und durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt werden musste. Der Schaden dürfte sich hier auf ca. 5000,- € belaufen.

Roller gegen stehenden Pkw
Bad Brückenau/Staatsbad

Am Dienstagnachmittag fuhr ein 16 Jähriger aus Unachtsamkeit auf der Durchgangsstraße im Staatsbad mit seinem Kleinkraftrad auf einen am rechten Straßenrand ordnungsgemäß stehenden Pkw auf.

Der junge Zweiradfahrer wurde mit Verdacht auf Verletzungen im Hüft- und Beinbereich durch den Rettungsdienst in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht.

Die beiden zum Unfallzeitpunkt in besagtem Pkw sitzenden Damen kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt.

Am Roller des Unfallverursachers entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2000,- €. Er musste durch ein Abschleppunternehmen vom Unfallort abtransportiert werden.

Der Pkw wurde an der hinteren rechten Seite eingedellt. Hier dürfte sich der Schaden ebenfalls auf ca. 2000,- € belaufen.

Wildunfall
Schondra/Schönderling

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch war ein 52jähriger Mann mit seinem Pkw von Schönderling in Richtung Unterleichtersbach unterwegs.

Auf halber Strecke wechselte ein Reh über die Fahrbahn und wurde vom Fahrzeug erfasst.

Das Auto des 52 Jährigen wurde an der Front beschädigt. Der Schaden dürfte sich auf ca. 750,- € belaufen.

Da das Reh nach dem Zusammenstoß flüchtete, wurde der zuständige Jagdpächter durch die PI Bad Brückenau, zwecks einer Nachsuche, verständigt.

Zwei Ausreißer wohlbehalten wieder zu Hause
Riedenberg

Von Dienstag auf Mittwoch, gegen Mitternacht, wurden der Polizeiinspektion Bad , durch einen Verkehrsteilnehmer, zwei Kinder auf der Staatsstraße zwischen Riedenberg und Oberbach gemeldet, die dort zu Fuß im Dunkeln unterwegs waren.

Kurz darauf meldete eine Erzieherin einer nahegelegenen Kinder-/Jugendhilfeeinrichtung in Riedenberg zwei Kinder als vermisst. Bei den beiden Vermissten handelte es sich um ein 15jähriges Mädchen und einen 11jährigen Jungen.

Auf halbem Weg, zwischen Riedenberg und Oberbach, konnten die oben genannten Kinder auf der Staatsstraße laufend durch die Streife festgestellt und anschließend zurück in besagte Einrichtung transportiert werden.

Dort angekommen wurde das Gespräch gesucht. Dabei stellte sich heraus, dass das 15jährige Mädchen aufgrund einer mündlichen Auseinandersetzung nicht mehr in der Einrichtung verweilen wollte. Letztendlich verließ sie zusammen mit dem 11jährigen Jungen das Heim und beide liefen auf der Staatsstraße in Richtung Oberbach.

Glücklicherweise konnten Beide schnell wieder aufgefunden und wohlbehalten zurück gebracht werden.