Start Polizeiberichte Bad Kissingen

Bad Kissingen

160
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Bad Kissingen

Notizbuch verloren

Am Montagnachmittag hat ein Bürger sein Notizbuch als verloren gemeldet. Er wollte gerade mit seinem Pkw im Marienweg losfahren, als er dieses auf seinem Autodach vergessen hatte. In diesem braunen Notizbuch befindet sich neben den persönlichen Terminen auch ein Bargeldbetrag. Der ehrliche Finder möge dieses doch bitte beim Fundamt der Stadt Bad Kissingen abgeben.

Nicht beim Meldeamt gewesen

Eine Streifenbesatzung führte am Montagabend, gegen 22.00 Uhr, bei einem jungen Mann eine Personenkontrolle durch. Dabei gab der aus Italien stammende Mann an, dass er seit einigen Wochen bereits in der Kurstadt wohnt, sich jedoch noch nicht beim Meldeamt angemeldet hat. Dies stellt einen Verstoß gegen das Bundesmeldegesetz dar.

Wer vermisst seine Fototasche?

Ein Mitarbeiter einer Müllentsorgungsfirma fand am Montagmorgen, gegen 07.30 Uhr, im Stadtteil Garitz auf dem Gehweg in der Kirchbergstraße eine schwarze Fototasche samt Inhalt. Vorbildlich gab er diese bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen ab und die Fototasche kann von seinem Besitzer beim Fundamt der Stadt Bad Kissingen abgeholt werden.

Gegen Laternenmast gefahren

Am Montagmorgen, gegen 07.30 Uhr, fuhr eine 32-Jährige mit ihrem Pkw Opel beim Anfahren vom Fahrbahnrand gegen einen Laternenmast. Dabei wurde die komplette, rechte, vordere Seite des Pkw Opel verkratzt und eingedrückt. Am Laternenmast entstand augenscheinlich kein Schaden, am Fahrzeug in Höhe von circa 3.000,- Euro.

Polizei hatte den richtigen Riecher

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen führte am Montagmorgen, gegen 07.30 Uhr, im Stadtteil Garitz bei einem Opel-Fahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei nahmen die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen wahr. Der Mann gab an, am Abend zuvor Amphetamin und Marihuana konsumiert zu haben. Ein Drogenschnelltest verlief positiv. Daraufhin wurde auf freiwilliger Basis eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Zudem konnten in der Wohnung des Opel-Fahrers bei einer freiwilligen Nachschau verschiedene Betäubungsmittel aufgefunden werden. Nach Auswertung der Blutprobe ergeht u.a. eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung.

Bad Bocklet

Kollision mit Wildschwein

Auf der Staatsstraße St 2292 von Hohn in Richtung Bad Kissingen erfasste am Dienstagmorgen, gegen 06.25 Uhr, ein 34-jähriger VW-Fahrer ein Wildschwein, das die Fahrbahn querte. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 8.000,- Euro.

Münnerstadt

Pkw und Omnibus stoßen zusammen

Am Montagmittag ereignete sich an der Einmündung der Straße vom Bahnhof in die B 287 ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine Busfahrerin musste mit ihrem Kraftomnibus verkehrsbedingt warten. Sie wollte mit dem Bus nach rechts in die B 287 einbiegen. Um den dafür erforderlichen Bogen zu fahren, musste sie sich fast mittig zur Fahrbahn einordnen. Ein hinter dem Bus befindlicher PKW-Fahrer nutzte mit seinem PKW die Lücke, um ebenfalls nach rechts abbiegen zu können und ordnete sich falsch ein. Als die Busfahrerin mit dem Kraftomnibus losfuhr, wurden der rechtsüberholende PKW sowie der Kraftomnibus beschädigt. Der Sachschaden wird auf 12.000,- Euro geschätzt. Im Bus befanden sich zwölf Schulkinder. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Verletztes Reh nach Wildunfall

Auf der Fahrt von Reichenbach in Richtung Roth erfasste am Dienstagmorgen, gegen 06.15 Uhr, ein 36-jähriger Ford-Fahrer ein Reh, das etwa 300 Meter nach der Abzweigung Richtung Burglauer, die Straße querte. Das verletzte Tier rannte nach der Kollision davon. Aus diesem Grund wurde der Jagdpächter zwecks Nachsuche über den Wildunfall informiert. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 500,- Euro.

Reh bei Wildunfall getötet

Eine 26-jährige Ford-Fahrerin erfasste am Dienstagmorgen, gegen 05.40 Uhr, auf der Staatsstraße St 2282 von Althausen in Richtung Kleinwenkheim ein Reh, das von links die Fahrbahn überquerte. Durch die Kollision wurde das Tier getötet. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 500,- Euro.

Oerlenbach

Wahlplakat beschmiert und beschädigt

In der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen beschmierten ein oder mehrere Unbekannte in Rottershausen in der Unteren Dorfstraße CSU-Wahlplakate und beschädigten einen Dreiecks-Plakatständer. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 130,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.