Start Polizeiberichte Mellrichstadt

Mellrichstadt

44
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 18.09.2018

Umzäunung am Kindergarten beschädigt

Oberstreu, Lkr. Rhön-Grabfeld. Übers vergangene Wochenende (14. Bis 17.09.2018) ereignete sich im Holzweg eine Sachbeschädigung durch bislang Unbekannte. Die Täter drückten gewaltsam den Maschendrahtzaun am dortigen Kindergarten herunter. Insgesamt wurden zehn Zaunfelder und drei Metallpfosten umgedrückt, so dass ein Schaden von mehreren Hundert Euro entstand.

Scheibe an der Bushaltestelle beschädigt

Stockheim, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Montag teilte der Gemeindearbeiter eine Sachbeschädigung „Am Dorfgraben“ mit. An der Bushaltestelle wurde eine Scheibe vermutlich durch einen Steinwurf beschädigt. Der entstandene Schaden geht mit ca. 200 Euro einher.
Hinweise zu den Sachbeschädigungen in Oberstreu bzw. Stockheim nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.

Unfallflucht am Dienstag

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Dienstagvormittag war der Parkplatz vor dem Verbrauchermarkt „Lidl“ in der Lohstraße Ort eines Unfalls, der noch nicht geklärt werden konnte. Im Zeitraum zwischen 09.45 Uhr und 10.30 Uhr touchierte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten Mazda 2, entfernte sich jedoch ohne jegliche Schadensregulierung. Ein beschädigter Kofferraumdeckel hinterlässt Ausbesserungsarbeiten von ca. 250,- Euro.
Beobachtung zu der Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.

Reifen plattgestochen

Hendungen-Rappershausen, Lkr. Rhön-Grabfeld. In der Nacht zum Dienstag, 18.09.2018, suchte ein bislang nicht bekannter Täter eine Garage in der Industriestraße auf. Dort stach er an einem Pkw den linken Vorderreifen platt.
Wer kann der Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, Hinweise zu der Aufklärung des Falles geben?

Verkehrszeichen umgeknickt

Hausen-Roth, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am frühen Montag erfasste ein Kraftfahrer beim Rangieren mit dem Omnibus ein Verkehrszeichen im Wiesenweg. Während am umgeknickten Zeichen „Vorfahrt gewähren!“ ein Schaden in Höhe von ca. 300 Euro entstand, halten sich auch die Reparaturkosten am Omnibus mit ca. 500 Euro in Grenzen.

Umweltdelikt

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Eine illegale Entsorgung von Müll wurde am Montagnachmittag bekannt. Am Parkplatz „Streuwiese“ wollte ein Mann Plastikabfall in einem Karton neben den Recycling-Behältern loswerden. Die Ermittlungen nach dem Umweltsünder sind im Gange – er muss mit einer Anzeige nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz rechnen.