Start Polizeiberichte Ebern

Ebern

57
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Pressebericht der PI Ebern vom 12.09.2018:

Rentnerehepaar auf Diebeszug

Ebern, Lkr. Haßberge: In einem Lebensmittelverbrauchermarkt, an der Alten Ziegelei in Ebern, bediente sich ein älteres Rentnerehepaar an diversen Produkten am Dienstagmorgen. Wie der Filialleiter bemerkte, steckten sich die beiden älteren Diebe Lebensmittel und Verbrauchsgegenstände, im Wert von etwa 40,00 EUR, in einen Stoffbeutel und wollten anschließend den Kassenbereich in Richtung Ausgang ohne zu bezahlen verlassen. Noch vor Ort vom Filialleiter angesprochen, leugneten die Beiden ihre gemeinschaftliche Tathandlung. Daraufhin rief der Filialleiter die zuständige Polizeiinspektion, da sich die beiden in ihrem Pkw absetzen wollten. Kurze Zeit später konnte das Ehepaar an der Wohnadresse angetroffen werden. Neben einer Anzeige bekamen die beiden Langfinger ein 12-monatiges Hausverbot ausgesprochen.

Probefahrt mit Folgen

Burgpreppach, OT Ibind, Lkr. Hassberge: Am Dienstag, gegen 23.30 Uhr, fiel einer Polizeistreife ein entgegenkommender VW-Golf auf. Grund: An dem Fahrzeug waren keine Kennzeichen angebracht. Bei der Anhaltung gab der 18-jährige Fahrzeuglenker aus Schweinfurt an, dass er nur eine Probefahrt mit dem Fahrzeug machen wollte. Er wäre nur einige hundert Meter gefahren um den Pkw zu testen. Da das Fahrzeug nicht versichert war und auch keine Kfz.-Steuer entrichtet wurde, kommen auf den jungen Mann eine Strafanzeige und mehrere Punkte in der Flensburger Sünderkartei zu. Der Fahrzeugbesitzer hatte dieser Probefahrt zugestimmt. Er wird deshalb ebenfalls eine Strafanzeige erhalten.