Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

56
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

Einen unfallreichen Tag erwischten die Beamten der PI Kitzingen am Samstag. In der Zeit von Samstag bis zum Sonntag früh mußten die Beamten der PI Kitzingen insgesamt 12 Verkehrsunfälle aufnehmen bei denen vier Personen jeweils leicht verletzt wurden. Ein Unfallverursacher stand erheblich unter Alkoholeinfluß, ein Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Betrunken vom Rad gestürzt und dabei verletzt

Wiesentheid – Lkrs. Kitzingen

Einen gestürzten und leicht verletzten Radfahrer meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer am Samstag gegen 16 Uhr in der Rehhäusergasse in Wiesentheid. Der Mann war über eine kleine Holzbrücke geradelt und dort aus zunächst unbekanntem Grund gestürzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten auch sehr schnell die Ursache des Sturzes des 38 jährigen Mannes fest. Ergab ein Alkotest doch stattliche 2,54 Promille. Nach der Versorgung seiner Sturzverletzungen im Kitzinger Krankenhaus mußte sich der 38 jährige dann auch noch einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Von Fahrbahn abgekommen

Wiesentheid – Lkrs. Kitzingen

Ohne Fremdbeteiligung kam am Samstag gegen 16:15 Uhr ein 20 jähriger Mann mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Der junge Mann war auf der Staatsstraße von Rüdenhausen in Richtung Wiesentheid unterwegs als er aus bislang nicht bekanntem Grund zunächst nach rechts ins Bankett kam. Er steuerte dann gegen, kam ins Schleudern und flog dann schließlich nach rechts in den Straßengraben. Obwohl der Pkw des 20 jährigen dabei total beschädigt wurde, kam der Fahrer mit lediglich leichten Verletzungen davon.

Nach Unfall liegen Weintrauben auf der Fahrbahn

Volkach – Lkrs. Kitzingen

Zu einem schadensträchtigen Unfall kam es am Samstag gegen 14:20 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Fahr am Main und Volkach. Ein 23 jähriger Mann war mit seinem Pkw in Richtung Volkach unterwegs. Er überholte zunächst einen Pkw und scherte dann hinter einem Traktorgespann ein, das mit Weintrauben beladen ebenfalls in Richtung Volkach fuhr. Offensichtlich hatte sich der 23 jährige Mann in der Geschwindigkeit des Gespannes verschätzt und fuhr auf den Anhänger auf. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Durch den Aufprall auf den Anhänger wurde dieser erheblich beschädigt und die Ladung Weintrauben wurden auf der Straße verteilt. Zur Reinigung der Fahrbahn mußte die Feuerwehr Volkach anrücken. Der Gesamtschaden des Unfalles wird auf ca. 13.000 Euro beziffert.

Geparkten Pkw angefahren

Sulzfeld am Main – Lkrs. Kitzingen

Ohne sich um den Sachschaden zu kümmern fuhr ein noch unbekannter Unfallverursacher am Samstag weg. In der Zeit von 12 Uhr bis 16 Uhr war der in Sulzfeld am Main in der Mathias-Schiestel-Str. geparkte Pkw angefahren und dabei erheblich beschädigt worden. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro zu kümmern.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Wiesenbronn – Lkrs. Kitzingen

Bei der Kontrolle eines 40 jährigen Fahrers eines Kleinkraftrades am Samstag gegen 10 Uhr auf der Strecke zwischen Wiesenbronn und Rödelsee wurde festgestellt, dass der Mann für das Kleinkraftrad nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besitzt. Seine Weiterfahrt wurde ihm unterbunden. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Betrunken mit Pkw unterwegs

Stadt Kitzingen

Am Samstag gegen 21:45 Uhr kontrollierten Beamte der PI Kitzingen in Kitzingen in der Wörthstr. einen 29 jährigen Autofahrer. Es wurde beim Fahrer leichter Alkoholgeruch festgestellt sodass ein Alkotest durchgeführt wurde. Dieser ergab bei dem Mann 0,58 Promille. Er mußte seinen Pkw abstellen und ihn erwartet jetzt eine Bußgeldanzeige sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Radfahrer deutlich betrunken

Stadt Kitzingen

Wer nicht hören will…..“ aus diesem Grund muß sich jetzt ein 19 jähriger wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Der junge Mann war zunächst durch die Polizei kontrolliert worden, da Beschwerden über lärmende Personen am Oberen Mainkai eingegangen waren. Die dort angetroffenen Männer wurden zur Ruhe ermahnt und da sie deutlich unter Alkoholeinfluss standen und offensichtlich mit den Rädern zum Mainkai gekommen waren auch belehrt dass sie ihre Räder nach Hause schieben sollten. Offenbar hatte die Belehrung bei dem 19 jährigen nicht viel genutzt, wurde er doch kurze Zeit später in der Bismarckstr. in deutlichen Schlangenlinien fahrend erneut angetroffen. Ein Alkotest ergab bei dem Mann 1,02 Promille und er mußte sich einer Blutentnahme unterziehen.

Sachbeschädigung

Pkw Scheibe eingeschlagen

Wiesentheid – Lkrs. Kitzingen

Am Samstag in der Zeit von 05:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr schlug ein noch unbekannter Täter in Wiesentheid in der Straße „Am oberen Lag“ die Autoscheibe der Fahrerseite eines dort geparkten Pkw Ford Focus ein. Die Besitzerin des Pkw hatte ihr Fahrzeug auf dem Firmenparkplatz einer dortigen Bäckerei abgestellt als der unbekannte Täter die Scheibe einschlug. Der Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.

Sonstiges

Rauschgift und verbotenes Messer aufgefunden

Volkach – Lkrs Kitzingen

Am Sonntag früh gegen 03:30 Uhr kontrollierten Beamte der PI Kitzingen in Volkach Im Seelein einen 19 jährigen Mann. Dabei fanden sie nicht nur eine größere Menge illegaler Kräutermischungen sondern auch ein beidseitig geschliffenes Springmesser auf und stellten diese sicher. Gegen den jungen Mann wird jetzt wegen Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Mit Rauschgift unterwegs

Stadt Kitzingen

Bei einer Personenkontrolle am Samstag gegen 20:40 Uhr in der Mainbernheimer Straße in Kitzingen fanden die kontrollierenden Beamten im Rucksacke eines 22 jährigen Mannes insgesamt 5g Rauschgift auf. Dem polizeibekannten Mann erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Besitzes von Betäubungsmitteln.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.