Start Polizeiberichte Bad Kissingen

Bad Kissingen

106
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Bad Kissingen
 
Verkehrsunfall mit einer Verletzten
 
Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Frau kam es am Samstagvormittag am Westring. Ein stadtauswärts fahrender 86-jähriger Opel-Fahrer geriet unvermittelt auf die linke Fahrbahnseite und stieß mit einem entgegenkommenden Skoda zusammen. In dem mit vier Personen besetzten Skoda wurde eine Frau leicht verletzt. Die 78-jährige Mitfahrerin wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 10.000,– Euro.
 
 
Handfester Streit
 
Am frühen Samstagabend kam es in der Kissinger Straße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 43-jährigen Mann und seinem 23-jährigen Kontrahenten. Der Grund hierfür war, dass es dem Jüngeren missfiel, wie der Ältere mit seinem Pkw einparkte. Bei dem handfesten Streit wurden beide Männer leicht verletzt. Auf Jeden kommt nun eine Anzeige wegen Körperverletzung zu.
 
 
Unfall beim Ausparken
 
Zur späten Nachtzeit wollte ein 34-jähriger VW Fahrer in der Kurhausstraße in Bad Kissingen rückwärts aus einer Parklücke ausparken. Dabei blieb er an einem neben ihm geparkten Skoda hängen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.
 
 
Ins Gesicht geschlagen
 
Am späten Samstagabend kam es im Bereich der Bismarckstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei 17-jährigen Jugendlichen. Der Angreifer hatte seinen Kontrahenten angeblich ohne Vorwarnung mehrfach ins Gesicht geschlagen und ihn auch getreten. Leicht verletzt flüchtete der Jugendliche dann über den Marbachweg in ein nahe gelegenes Hotel. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls um sachdienliche Hinweise unter 0971/71490.
Pkw verkratzt
 
 
 
 
Mutwillig Pkw beschädigt
 
Ein in der Dr.-Georg-Heim-Straße abgestellter brauner Audi A 3 wurde in der Zeit von Freitag bis Samstag Mittag von einem bislang unbekannten Täter auf der Beifahrerseite mit einem spitzen Gegenstand verkratzt. Das Fahrzeug stand ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand vor der Haus Nr. 15 geparkt. Der Täter hinterließ einen Sachschaden von ca. 1000,- Euro.
 
 
 
Burkardroth
 
Auffahrunfall
 
Am Samstag Mittag, kam es im Bereich der „Lauterer Kreuzung“ auf der B 286 zu einen Auffahrunfall. Ein 82-Jähriger VW-Golf-Fahrer übersah einen an der Baustellenampel verkehrsbedingt wartenden PKW VW Passat und fuhr diesem hinten auf. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 8000,- €.
 
 
Alkohol am Steuer
 
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde auf der Staatstraße 2430 zwischen Aschach und Zahlbach ein 43-jähriger BMW-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei fiel den kontrollierenden Beamten sofort starker Alkoholgeruch beim Fahrer auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,84 Promille. Nachdem ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest den Wert bestätigte, erwartet den Mann nun 1 Monat Fahrverbot, 500 Euro Bußgeld und 2 Punkte in Flensburg. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.
 
 
 
Maßbach
 
Am Samstag Mittag stieß eine 79-jährige BMW-Fahrerin auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes gegen einen dort abgestellten VW Caddy. Die Seniorin stieg aus, begutachtete sich den touchierten Pkw und fuhr davon. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete dies jedoch und informierte die Marktleiterin, die den Halter des beschädigten Fahrzeugs ausfindig machen konnte. Dieser wiederum verständigte die Polizei.