Start Polizeiberichte Mellrichstadt

Mellrichstadt

50
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Freitag, 17.08.2018

Verkehrsunfall mit leicht Verletzter Person

Fladungen, Lkr. Rhön-Grabfeld. Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person kam es am frühen Freitag Abend in Fladungen. Zur Unfallzeit missachtete eine 16-jährige Führerin eines Leichtkraftrades, welche sich über die untergeordnete Straße an eine Kreuzung herannäherte, die Vorfahrt einer auf der bevorrechtigen Straße fahrenden, 61-jährigen Mercedes-Fahrerin. In der Weiteren Folge rutschte die Fahrerin des Leichtkraftrades gegen die Beifahrerseite des kreuzenden Mercedes und verursachte hierdurch einen Schaden von ca. 1000 Euro. Am Leichtkraftrad entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Die 16-jährige Fahrerin des Kraftrades kam leicht verletzt zur Untersuchung in ein umliegendes Krankenhaus.

Samstag, 18.08.2018

Vorfahrt missachtet

Ostheim v. d. Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Samstag Vormittag kam es im Bereich der Kreuzung Bahnhofstraße/Unter der Bündt in Ostheim zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Leichtkraftrad. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich übersah der 65-jährige Fahrer eines Pkw, Mercedes, den von links heranfahrenden, 16-jährigen Lenker eines Leichtkraftrades und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 16-jährige Fahrer des Kraftrades stürzte und verletzte sich hierbei leicht. In der weiteren Folge lief Öl aus dem Leichtkraftrad aus, welches durch die Freiwillige Feuerwehr Ostheim abgebunden werden musste. Der Fahrer des Leichtkraftrades begab sich im Anschluss an die Unfallaufnahme selbst zum Arzt.

Akkuschrauber entwendet

Nordheim v. d. Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Aus dem Hof eines frei zugänglichen Anwesens in Nordheim wurde am späten Samstag Nachmittag ein Akkuschrauber der Marke „Makita“ entwendet. Damit einher ging eine Mitteilung des Geschädigten des Diebstahls, welcher zuvor von einer Bekannten auf zwei männliche Personen hingewiesen wurde, die in verdächtigerweise durch den Ortsbereich liefen. Der Geschädigte verständigte die Polizei über die beiden Personen und bemerkte erst im Nachhinein, dass sein Akkuschrauber, welcher sich unbeaufsichtigt in seinem Hof befand, entwendet wurde. Da zwischen Tat- und Mitteilungszeit ein Verzug von ca. anderthalb Stunden lag, konnte im Rahmen der Fahndung niemand mehr angetroffen werden. Das Alter der beiden, männlichen Personen wurde mit ca. 20 bis 30 Jahren angegeben. Einer der beiden soll blond gewesen sein. Der andere Mann soll südländischer Abstammung gewesen sein.
Beobachtungen bezüglich des Diebstahls bzw. der verdächtigen Personen nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.

Sonntag, 19.08.2018

Sachbeschädiger gestellt

Ostheim v. d. Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am frühen Sonntag Morgen wurde die Polizei Mellrichstadt über verdächtige Geräusche, aus dem Bereich „Unter der Bündt“, informiert. Bereits während der Anfahrt konnten die Polizeibeamten eine „Spur der Verwüstung“ feststellen, da mehrere Leitpfosten von einer dortigen Leitplanke heruntergerissen und teilweise verbogen wurden. Im Bereich der Laderampe eines Verbrauchermarktes konnten die Beamten dann eine männliche Person feststellen, welche gerade beladene Rollcontainer von der Rampe herunterwarf. Eine Flucht der männlichen Person konnte durch die Polizisten verhindert werden. Bei einer genaueren Betrachtung des Verbrauchermarktes wurde festgestellt, dass mehrere Scheiben im Eingangsbereich beschädigt waren. Durch eine Nachschau eines Verantwortlichen konnte festgestellt werden, dass ein Rolltor eines Großmarktes, unweit des Verbrauchermarktes, ebenfalls Beschädigungen aufwies. Weiterhin wurde der Außenspiegel eines Pkws, welcher auf dem Gelände des Großmarktes parkte, abgetreten. Wie bereits auf der Anfahrt der Polizeibeamten festgestellt, wurden ca. 20 Leitpfosten teilweise abgerissen und umgebogen. Der deutlich unter Alkoholeinfluss stehende Tatverdächtige wurde zunächst zur Polizeiinspektion Mellrichstadt verbracht. Von dort aus wurden die Eltern des 17-jährigen, Tatverdächtigen verständigt und er wurde an Sie übergeben. Weitere Einzelheiten bezüglich der Tat müssen noch ermittelt werden.