Start Polizeiberichte Schweinfurt

Schweinfurt

36
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Aus dem Stadtgebiet:

Unfallflucht

Im Laufe des Donnerstags wurde in der Hans-Böckler-Straße ein geparkter Pkw Toyota an der rechten hinteren Türe angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern.

Rauschgiftdelikte

Am Donnerstagabend fanden Beamte bei einer Personenkontrolle am Hauptbahnhof bei einem 33-Jährigen einen Joint und ein Druckverschlusstütchen mit Marihuana auf.

Am Donnerstagabend, gegen 22:15 Uhr, wurde am Markt ein 34-jähriger Mann einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass gegen den Mann ein offener Haftbefehl besteht. Weiter wurde eine geringe Menge Amphetamin und ein Einhandmesser aufgefunden. Nach Abschluss der Sachbearbeitung wurde der Mann in die JVA verbracht.

In der Ignaz-Schön-Straße wurde am Donnerstag, gegen 18:30 Uhr, ein Pkw Audi einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Da bei der Beifahrerin drogentypische Auffälligkeiten festgestellt wurden, wurde der Pkw genauer durchsucht. Hierbei fanden die Beamten unter der Rücksitzbank eine Feinwaage mit Marihuana-Anhaftungen und diverse Druckverschlusstütchen.
Daraufhin wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet und durchgeführt. Auch hier wurde nochmals eine Feinwaage, Druckverschlusstütchen und ein Behältnis mit einem weißen Pulver aufgefunden, welches noch untersucht werden muss.

Verkehrsdelikt

Am Donnerstag gegen 23:52 Uhr wurde in der Friedenstraße eine 47-jährige Pkw-Fahrerin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,82 Promille. Daraufhin musste die Dame ihren Pkw stehen lassen und mit zur Dienststelle kommen, wo ein weiterer Alkoholtest durchgeführt wurde.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/202-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.