Bei einem Unfall in Münnerstadt im Landkreis Bad Kissingen ist ein Baustellenanhänger 80 Meter in die Tiefe gestürzt. Auf der A7 Richtung Schweinfurt ist ein Autofahrer, aus noch ungeklärter Ursache, ins Schleudern geraten und deswegen von der Fahrbahn abgekommen. Trotz eines Bremsmanövers, war der Aufprall mit einem auf dem Seitenstreifen stehenden Anhänger der Straßenbauer so stark, dass dieser regelrecht wegkatapultiert wurde und 80 Meter in die Tiefe stürzte. Bei dem Unfall wurden der 55-jährige Unfallverursacher, sowie ein Straßenbauer leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf rund 80.000 Euro geschätzt.

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Mit dem Rollstuhl durch die Stadt, der Selbstversuch
Nächster ArtikelMain-Rhön: Getreideernte dieses Jahr hop und top