Start Polizeiberichte Unterfranken

Unterfranken

987
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Kontrolle im Regionalexpress – Bundespolizei stellt Marihuana sicher

WIESTHAL, LKR. MAIN-SPESSART. Beamte der Bundespolizei haben am Sonntagabend bei einer Kontrolle in einem Regionalexpress mehr als 100 Gramm Marihuana sichergestellt. Zwei Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen. Die Würzburger Kripo ermittelt gegen das Duo nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 

Gegen 19.30 Uhr kontrollierten die Bundespolizeibeamten bei Wiesthal zwei Männer im Alter von 19 und 23, die mit dem Zug von Aschaffenburg in Richtung Würzburg unterwegs waren. Im Rucksack des Jüngeren entdeckten die Polizisten 111 Gramm Marihuana. Er räumte ein, das Betäubungsmittel gemeinsam mit seinem Begleiter in Frankfurt erworben zu haben. Die Beschuldigten wurden vorläufig festgenommen und zur weiteren Sachbearbeitung zuständigkeitshalber an die Kriminalpolizei Würzburg übergeben. Da die beiden Beschuldigten aus einer Schweinfurter Asylbewerberunterkunft stammen, wurde die Polizeiinspektion Schweinfurt mit der Durchsuchung der Unterkunftszimmer beauftragt. Weitere Betäubungsmittel wurden dabei jedoch nicht aufgefunden.

 

Gegen die beiden Beschuldigten wird nun wegen des Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln ermittelt. Die noch andauernden Ermittlungen werden von der Kripo Würzburg in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg geführt.

 

Einbruch in Optikergeschäft – Kripo ermittelt und bittet um Hinweise

 

WÜRZBURG / INNENSTADT. Bislang unbekannte Täter sind am Wochenende in ein Optikergeschäft eingebrochen. Sie entwendeten Brillen im Wert von mehreren tausend Euro und entkamen mit ihrer Beute unerkannt. Die Kripo Würzburg hat inzwischen die weiteren Ermittlungen übernommen und hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

 

Im Zeitraum zwischen Samstagabend, 19.00 Uhr, und Montagmorgen, 04.50 Uhr, brachen die Einbrecher eine Glaseingangstür auf, um ins Innere des Geschäfts am Dominikanerplatz zu gelangen. Sie machten sich in der Folge an einigen Brillenständern zu schaffen und entwendeten mehrere hochwertige Sonnenbrillen. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass aus einer Kasse etwas Wechselgeld fehlt. Die Täter flüchteten mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Sie hinterließen einen Sachschaden, der sich ebenfalls auf mehrere tausend Euro belaufen dürfte.

 

Wer am Wochenende am Dominikanerplatz etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit dem Einbruch im Zusammenhang stehen könnte, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 mit der Kriminalpolizei Würzburg in Verbindung zu setzen.