Start Polizeiberichte Bad Kissingen

Bad Kissingen

436
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

E-Bike entwendet

 

Am Sonntag, gegen 15:30 Uhr, stellte ein 60-Jähriger sein schwarzes E-Bike der Marke „Cube“ am Tennis-Cafe in der Lindesmühlpromenade ab. Als er etwa 30 Minuten später zum Rad zurückkam, war dieses nicht mehr da. Das Rad, mit einem Neuwert von 2.000,- Euro, war mit einem Kettenschloss am dortigen Fahrradabstellplatz gesichert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 entgegen.

 

Wohnhausbrand gerade noch verhindert

 

In der Karl-Renninger-Straße im Stadtteil Reiterswiesen kam es am Sonntagmorgen zu einem Brand an einem Wohnhaus. Durch einen aufmerksamen Passanten konnte das Feuer glücklicherweise sofort unter Kontrolle gebracht werden, so dass lediglich ein Sachschaden von etwa 500,- Euro entstand.

 

Ein 48-jähriger Passant, selbst Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, bemerkte starken Rauch im hinteren Bereich des Einfamilienhauses. Er betrat den Garten und stellte fest, dass die dortigen Gartenmöbel bereits voll brannten. Das Feuer war gerade dabei auf das Wohnhaus überzugreifen. Die beiden Söhne der Eigenheimbesitzerin befanden sich im Haus und hatten die Flammen noch gar nicht bemerkt. Der 48-jährige begann sofort mit Wasser zu löschen und setzte einen Notruf ab. Die schnell eintreffende Feuerwehr konnte den Brand dann sofort unter Kontrolle bringen  und größeren Schaden verhindern.

 

Auslöser des Feuers waren wahrscheinlich zwei auf dem Gartentisch stehende Lampen. Die starke Sonneneinstrahlung könnte durch einen Linseneffekt mit den Lampenschirmen aus Glas die Tischdecke entfacht haben.

 

Verlorene Notebooktasche findet dank Finder rechtmäßigen Besitzer

 

Ein 34-jähriger Taxi-Fahrer kam am Sonntagabend mit einer Laptoptasche auf die Polizeiinspektion Bad Kissingen. Dort gab er an, dass er die mitgeführte Notebooktasche am Abend auf dem Parkplatz am Bahnhof in Bad Kissingen gefunden hat. In der Tasche befand sich neben dem Laptop und einem Tablet auch ein russischer Reisepass. Mit den Daten des Passes konnte nach umfangreicher Recherche der 24-jährige rechtmäßige Besitzer gefunden und kontaktiert werden. Dieser kam noch am gleichen Abend auf die Dienststelle der Polizeiinspektion Bad Kissingen und nahm seine verloren gegangene Laptoptasche samt Inhalt entgegen. Zu dem Verlust gab er an, dass er sein Auto beladen hat und die Notebooktasche neben das Auto gestellt hatte. Diese hat er dann auf dem Parkplatz vergessen.

 

Dem 24-Jährigen wurden die Personalien des Taxi-Fahrers weitergegeben, sodass dieser sich bei dem ehrlichen Finder bedanken kann.

 

Bad Bocklet

 

Wildunfall

 

In der Nacht von Sonntag auf Montag befuhr ein 27-jähriger Renault-Fahrer die Kreisstraße von Burghausen kommend in Richtung Bad Bocklet, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn kreuzte und gegen den hinteren rechten Bereich des Pkws prallte. Das verletzte Reh wurde von einem zufällig dazukommenden Jäger von seinem Leid erlöst. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 1.500,- Euro.

 

Münnerstadt

 

Wildunfall

 

Auf der Kreisstraße KG 1 zwischen Reichenbach und Münnerstadt kam es in der Nacht von Sonntag auf Montag zu einem Wildunfall mit einem Reh, bei dem ein Schaden in Höhe von etwa 3.000.- Euro entstand. Ein 19-jähriger war mit seinem Pkw Peugeot in Richtung Münnerstadt unterwegs, als ein Reh über die Fahrbahn wechselte und frontal durch den Pkw erfasst wurde. Das schwer verletzte Reh flüchtete in die angrenzende Getreidefläche.

 

Rangierfehler

 

In der Seminarstraße touchierte am Sonntagabend, gegen 18.00 Uhr, ein 31-jähriger BMW-Fahrer beim Rangieren den ordnungsgemäß geparkten Pkw Daimler eines Rentners. Während der Unfallaufnahme kam der Halter des beschädigten Fahrzeugs an die Unfallstelle und vor Ort wurden zur Schadensregulierung die Personalien ausgetauscht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 1.000,- Euro.

 

Sachschaden

 

Ein 55-jähriger BMW-Fahrer schrammte am Sonntagmorgen, gegen 10.50 Uhr, beim Rangieren in der Schützenstraße mit seinem Fahrzeug den linken Kotflügel eines Pkw Peugeot, so dass ein Schaden von circa 5.000,- Euro entstand.

 

Fahrradfahrer verletzt sich leicht

 

Am Montagmorgen, gegen 07.15 Uhr, befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Fahrrad in Großwenkheim den Schirmflurweg in Richtung Bildhäuser Straße. Hierbei überquerte er die Bildhäuser Straße, ohne auf das von rechts kommende, bevorrechtigte Fahrzeug Honda einer 31-Jährigen zu achten. Dabei kam es zum Zusammenstoß des Fahrradfahrers mit dem Fahrzeug, bei dem sich der junge Mann leicht verletzte. Er wurde vorsorglich zur Untersuchung in ein Bad Neustädter Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 2.000,- Euro.