Start Polizeiberichte Bad Kissingen

Bad Kissingen

272
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Schloss verklebt – Wer hat etwas gesehen?
 
In der Zeit von 08.00 Uhr bis 17.30 Uhr verklebte ein bisher unbekannter Täter das Türschloss der Wohnungstüre eines Bewohners eines Mehrfamilienhauses in der Maxstraße 34. Das Schloss wurde mit Sekundenkleber verklebt, so dass die Türe nicht mehr geöffnet werden konnte und ein Schlüsseldienst benötigt wurde. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 300,- Euro.
 
Gartenzaun wurde verbogen
 
In der Zeit von Samstagabend, 22.30 Uhr, bis Sonntagmittag, 13.00 Uhr, verbog ein bisher unbekannter Verursacher den Gartenzaun eines Anwesens in der Stögerstraße 19. Dabei wurde ein Eisenwinkel beschädigt. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.
 
Ehrliche Finderin
 
Die Servierkraft eines Cafes in der Martin-Luther-Straße fand am Sonntagabend beim Aufräumen den Geldbeutel eines 28-Jährigen und gab diesen vorbildlich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen. Da der Besitzer in einem Nachbarlandkreis wohnt, wurde die dortige Polizeidienststelle gebeten diesen zu benachrichtigen.
 
Parkendes Fahrzeug wurde beschädigt
 
Auf dem Tattersall-Parkplatz wurde am Sonntag, in der Zeit von 11.35 Uhr bis 13.10 Uhr, das ordnungsgemäß geparkte Fahrzeug Opel eines 36-Jährigen beschädigt. Augenscheinlich ist davon auszugehen, dass der Fahrer des daneben geparkten Pkw Seat den Schaden von circa 80,- Euro verursacht hat. Vor Ort wurden zur Schadensregulierung die Personalien ausgetauscht.
 
 
Bad Bocklet
 
Gartenstühle fehlen – Zeugen gesucht
 
Eine 62-Jährige lagerte seit Anfang April zwei Gartenstühle im Wert von 160,- Euro auf dem frei zugänglichen Dachboden eines Mehrfamilienhaues in Steinach in der Straße „Am Herrngraben“. Ein bisher Unbekannter entwendete im Zeitraum von Anfang April bis Anfang Juli die beiden Gartenstühle. Zeugen, die Hinweise auf den Dieb geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.
 
Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden
 
Bei einem Verkehrsunfall auf Staatsstraße St 2292 wurden am Montagmorgen zwei Personen schwer verletzt und es entstand ein Sachschaden von circa 19.000,- Euro. Ein 18-jähriger Daimler-Fahrer kam auf der Staatsstraße in Fahrtrichtung Aschach kurz nach dem Ortsausgang von Hohn aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Fahrzeug VW einer 30-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß total beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber in ein Schweinfurter Krankenhaus geflogen. Die VW-Fahrerin erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und kam zur Behandlung in ein Bad Kissinger Krankenhaus. Die Freiwilligen Feuerwehren Bad Bocklet, Aschach, Hohn und Bad Kissingen waren vor Ort und übernahmen während der Unfallaufnahme und Erstversorgung der Verletzten die Verkehrsregelung.
 
 
Burkardroth
 
Unfallflucht – Zeugen gesucht
 
Am Sonntagnachmittag, gegen 17.00 Uhr, parkte ein 18-jähriger Mercedes-Fahrer sein Fahrzeug im Bereich der Steinbergstraße im Ortsteil Premich. Innerhalb der nun folgenden 30 Minuten stieß ein weiterer Verkehrsteilnehmer, vermutlich beim Ausparken, gegen den geparkten Pkw Mercedes. Ohne sich um den Schaden von circa 1.000,- Euro zu kümmern, flüchtete der Unfallverursacher. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen ermittelt nun gegen den bislang unbekannten Fahrer wegen des Verdachts der Unfallflucht. Wer Hinweise auf die Identität des Unfallverursachers geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon-Nr. 0971/71490 bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen zu melden.
 
Fahrzeug beschädigt – Zeugen gesucht
 
In der Zeit von 12.45 Uhr bis 17.30 Uhr parkte am Sonntag ein 41-jähriger Renault-Fahrer sein Fahrzeug auf dem Parkplatz des Sportgeländes in Wollbach. In diesem Zeitraum stieß ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beim Ausparken gegen den Pkw Renault und beschädigte diesen an der Stoßstange bzw. am hinteren rechten Heck. Ohne sich um den entstandenen Schaden von circa 500,- Euro zu kümmern, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle. Zeugen, die am Sonntag ebenfalls am Wollbacher Sportgelände waren und Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.
 
Illegale Müllentsorgung – Zeugen gesucht
 
Am Sonntagnachmittag erhielt die Polizeiinspektion Bad Kissingen die Mitteilung, dass in einem Waldstück zwischen Waldfenster und Platz illegal Müll entsorgt worden war. Im Gebüsch neben einem Waldweg in Richtung Vogelsbrunnen konnten Abfallsäcke mit leeren Farbeimern, Essensresten, Renovierungsmaterial und Einputzleisten aufgefunden werden. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 um Hinweise aus der Bevölkerung die zum Entsorger der Abfallsäcke führen können.
 
 
Münnerstadt
 
Beim Abbiegen Vorfahrt missachtet
 
Bei einem Abbiegeunfall an der Kreuzung Bahnhofstraße / Gymnasiumstraße kam es am Sonntag, gegen 17.10 Uhr, zu einem Unfall mit einem Sachschaden von circa 3.500,- Euro. Eine 64-jährige Renault-Fahrerin befuhr die Bahnhofstraße und wollte nach links in die Gymnasiumstraße abbiegen. Beim Abbiegevorgang missachtete sie die Vorfahrt des entgegenkommenden Fahrzeugs Audi eines 55-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 3.500,- Euro, wobei am Fahrzeug der Unfallverursacherin ein Totalschaden entstand. Verletzt wurde zum Glück niemand.
 
Auto zerkratzt
 
In der Zeit von Samstag, 17.00 Uhr, bis Sonntagmorgen, 07.00 Uhr, wurde der graue Pkw Daimler einer 18-Jährigen, der in der Jörgentorgasse geparkt war, rundherum zerkratzt. Hintergrund der Tat dürften Beziehungsprobleme der 18-Jährigen und ihres gleichaltrigen Ex-Freundes sein. Der Schaden beläuft sich auf circa 1.500,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.
 
Nüdlingen
 
Reh überlebt Kollision nicht
 
Auf der Staatsstraße St 2445 von Münnerstadt in Richtung Schweinfurt erfasste am Sonntagabend, gegen 22.15 Uhr, ein VW-Fahrer ein Reh, das die Fahrbahn querte. Das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht und blieb verendet am Straßenrand liegen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.000,- Euro.