Start Polizeiberichte Ebern

Ebern

209
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Verletzte bei Vorfahrtsunfall
 
Burgpreppach, Lkrs. Haßberge: Zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und einer leicht verletzten Person kam es am Freitagmittag gegen 13:15 Uhr in der Hauptstraße in Burgpreppach. Ein 63-jähriger Hyundai-Fahrer übersah hierbei eine auf der vorfahrtberechtigten Straße fahrende Dame mit ihrem Opel. Dadurch kam es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß. Der Verursacher kam mit einem Schrecken davon, während sich die Dame mit leichten Verletzungen am Oberkörper in ärztliche Behandlung begeben musste. Durch den Unfall entstand eine Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 €. Der Unfallverursacher muss nun mit einer Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung in Folge eines Verkehrsunfalls rechnen.
 
 
Feuerwehrmann zu eigenem Brand gerufen
 
Ebern, Lkrs. Haßberge: Einen Fehlalarm bei der Feuerwehr Ebern verursachte am Samstagmorgen ein durch einen Feuerwehrmann geschürtes Lagerfeuer nahe eines Supermarktes in der Alten Ziegelei in Ebern. Durch starke Rauchentwicklung und des eintretenden Windes zog der Rauch in Richtung des Supermarktes, weshalb besorgte Bürger Schlimmeres befürchteten und den Notruf wählten. Ein eingesetzter Feuerwehrmann ahnte hierbei noch nicht, dass es sich bei dem „Brand“ um das von ihm geschürte Feuer handelte. Als schließlich klar wurde, dass es sich nicht um einen größeren Brand sondern lediglich um ein Missverständnis handelte, konnte die eingetroffene Feuerwehr mit einem Lachen im Gesicht den Nachhauseweg antreten. Der erfahrene Kamerad hatte hierbei bereits vorbildlicher Weise das Feuer vor Verlassen zu „seinem Einsatz“ gelöscht.
 
 
Steine auf Solaranlage geworfen
 
Ebern, Lkrs. Haßberge: Am Samstag gegen 13 Uhr wurde eine Solaranlage auf dem Dach eines Anwesens in Klein-Nürnberg in Ebern beschädigt. Vermutlich wurden hierbei durch unbekannte Kinder Steine von einem Spielplatz aus über ein Häuserdach geworfen. Hinter dem Dach befand sich ein kleiner Hof mit einem weiteren Hausdach, auf welchem sich die Solaranlage befand. Ein Stein traf ein Solarmodul, wodurch diese komplett zerbrochen wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 700 €. Sachdienliche Hinweise zum Geschehen nimmt die Polizeiinspektion Ebern unter der 09531/924-0 entgegen.
 
 
Mauer angefahren
 
Treinfeld, Lkr. Haßberge: In den Mittagsstunden des Sonntags, 01.07.2018, stellte ein Hausbesitzer fest, dass seine Sandsteinmauer im Einmündungsbereich angefahren wurde. Einige Steine sind herausgebrochen und beschädigt worden. Am Unfallort befand der Spritzschutz eines VW und eine graue Lackspur an einem Mauerstein. Vermutlich rangierte das Fahrzeug rückwärts aus der Sackgasse und blieb an der Mauer hängen. Am Tag zuvor, also am Samstag gegen 18:30 Uhr, war die Mauer noch unbeschädigt. Der Schaden wird auf ca. 500,- € geschätzt. Die Polizei Ebern bittet um Hinweise unter Tel. 09531/924-0.