In Ostheim vor der Rhön sorgte eine Kuh für viel Furore. Wie die Polizei jetzt mitteilt, ist die Kuh am Freitag beim verladen ausgebüchst. Die Kuh war so in Rage, dass sie einen Gartenzaun und die Umzäunung einer Koppel in der zwei Pferde weideten niederrannte. Auch die Pferde bekamen so ein Schreck, dass sie flüchteten. Die Pferde konnten wieder beruhigt und eingefangen werden, was aber bei der Kuh nicht möglich war. Erst ein Veterinär konnte mit Beruhigungsmitteln und einem Blasrohr die Kuh ruhig stellen und wieder einfangen.

Werbung
Vorheriger ArtikelWürzburg: Aktivisten sorgen für stundenlange Sperrung
Nächster ArtikelBad Neustadt. Schock für 19-jährige Frau