Start Franken Würzburg: Aktivisten sorgen für stundenlange Sperrung

Würzburg: Aktivisten sorgen für stundenlange Sperrung

193

Aktivisten sorgen für stundenlange Sperrung auf der Brücke der Deutschen Einheit in Würzburg. Drei Aktivisten kletterten am Samstag über die Spannseile auf einen Pfeiler der Brücke und befestigten dort ein Transparent. Um eine Gefährdung der Aktivisten und des Straßenverkehrs zu verhindern, sperrte die Polizei die Brücke. Die drei Aktivisten weigerten sich herunterzuklettern, weshalb die Brücke für mehrere Stunden gesperrt wurde. Gegen die Drei wird jetzt wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz von der Kripo Würzburg ermittelt. Auf dem Transparent stand „Solidarity 4 all. Gegen Abschiebung, Ausgrenzung und Rechte Hetze“.