Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

284
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsschild umgefahren

Münsterschwarzach, Gde. Schwarzach a.Main, Lkr. Kitzingen
In der Nacht zum Samstag, 16.06.2018, gg. 01:30 h, wurde in Münsterschwarzach, an der Ausfahrt des Busbahnhofs an der Verbindungsstraße von der Schweinfurter Straße zur Staatsstraße ein umgefahrenes Wegweiserschild festgestellt (Schaden: ca. 150 EUR).
Aufgrund der Spuren vor Ort wurde dieses von einem größeren Fahrzeug beim Wenden umgedrückt.
Der Verursacher fuhr weiter, ohne den Schaden zu melden.
Möglicherweise hat der Fahrer den Schaden auch nicht bemerkt.

Motorradfahrer von Trunkenheitsfahrt abgehalten

Willanzheim, Lkr. Kitzingen
In den Morgenstunden zum Samstag, 16.06.2018, wollte ein 18jähriger mit seinem Motorrad losfahren. Ein Bekannter, der bemerkte, dass dieser erheblich alkoholisiert war, hielt ihn davon ab und verständigte die Polizei.
Der Schlüssel für das Motorrad wurde vorübergehend sichergestellt und somit die Fahrt verhindert.
Im Falle einer Fahrt hätte der Motorradfahrer eine Trunkenheitsfahrt begangen und seinen Führerschein „verloren“.

Mit nichtzugelassenem Traktor zum Einkaufen gefahren

Marktbreit, Lkr. Kitzingen
Am Freitag, 15.06.2018, gg. 10:30 h, wurde in Marktbreit, Ochsenfurter Straße, ein Traktor, ein sog. Geräteträger, kontrolliert, da auf dessen vorderer Ladefläche mehrere Getränkekisten transportiert wurden, die offensichtlich von einem Mitfahrer, der ebenfalls auf der Ladefläche saß, „gesichert“ wurden.
Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Traktor gar nicht zugelassen und nicht versichert war.
Der Traktor wurde abgestellt und gegen den 76jährigen Fahrer wird Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, dem Kraftfahrzeugsteuergesetz und der Fahrzeugzulassungsverordnung erstattet.

Sachbeschädigung u.a.

Nachbarschaftliche Streitigkeiten arten aus

Stadelschwarzach, Stadt Prichsenstadt, Lkr. Kitzingen
Im Prichsenstädter Ortsteil Stadelschwarzach gibt es offensichtlich zwischen zwei Nachbarn seit einiger Zeit Streitigkeiten.
Als der eine Beteiligte am Freitag, 15.06.2018, gg. 19:00 h, Arbeiten an einer Mauer ausführte, warf der andere Ziegel auf dessen Dach und beschädigte einige Ziegel. Daraufhin kam es zu Drohungen seitens des Dacheigentümers gegenüber dem „Ziegelwerfer“.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.