Start Franken Unterfranken: Polizei bittet um Rücksichtnahme bei der WM

Unterfranken: Polizei bittet um Rücksichtnahme bei der WM

200
Fußballfan

Mit der Fußball-Weltmeisterschaft beginnt auch für die Polizei Unterfranken eine aufregende Zeit. Viele Fußballbegeisterte sind vier Wochen lang im Ausnahmezustand. Dabei erklärt die Polizei, dass es besonders in dieser Zeit auf gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme ankommt.
Pressesprecher Michael Zimmer betont, dass gerade Autokorsos in Städten wie Würzburg oder Schweinfurt dazu führen können, dass die Polizei eingreifen muss. Beispielsweise, wenn sich Mitfahrer auf Motorhauben oder Fahrzeugdächer setzen oder wenn in Bereichen mit Fußgängern zu schnell gefahren wird.