Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

155
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

Am Pfingstmontag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen sechs Verkehrsunfälle. Ein Verkehrsteilnehmer erlitt leichte Verletzungen.

Rollerfahrer übersieht geparktes Auto und fährt auf

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Montagnachmittag befuhr ein 40-jähriger Mann mit seinem Motorroller in Kitzingen die Äußere Sulzfelder Straße stadtauswärts. Dabei übersah er einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Peugeot einer 51-jährigen Frau und fuhr auf. Der Rollerfahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Er musste zur Behandlung in die Klinik Kitzinger Land eingeliefert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 2000,– Euro. Die FFW Kitzingen war mit sechs Einsatzkräften vor Ort und regelte den Verkehr.

Beim Vorbeifahren Gegenverkehr übersehen

Rüdenhausen, Lkr. Kitzingen – In der Jahnstraße in Rüdenhausen wollte am frühen Montagabend ein 77-jähriger Rentner mit seinem Porsche an zwei am rechten Fahrbahnrand geparkte Autos vorbeifahren. Dabei bemerkte er den entgegenkommenden Audi einer 28-jährigen Frau zu spät. Der Porschefahrer versuchte abzubremsen, sowie nach rechts auszuweichen. Dort prallte er gegen die beiden geparkten Fahrzeuge und richtete einen Schaden von 16000,– Euro an. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Verursacher zudem Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,74 Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

Wildunfall

Sulzfeld a. Main, Lkr. Kitzingen – In der Nacht auf Dienstag befuhr ein 62-jähriger Autofahrer die Staatsstraße von Kitzingen in Richtung Sulzfeld. Plötzlich rannte ein Reh vor den PKW, wurde frontal erfasst und getötet. Der Schaden beläuft sich auf 3000,– Euro.

Diebstahl

Reifensatz aus Gartengrundstück entwendet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – In der Zeit von Samstag bis Montag brach ein bisher unbekannter Täter das Vorhängeschloss am Gartentor eines Anwesens am Klettenberg in Kitzingen auf und gelangte so auf das Grundstück. Dort entwendete der Unbekannte vier Winterreifen, Marke Michelin samt Felgen für einen Mercedes. Der Geschädigte beziffert seinen Schaden auf 1250,– Euro.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

Sachbeschädigung

Schmierfinke festgenommen

Buchbrunn, Lkr. Kitzingen – Am späten Montagabend ging bei der PI Kitzingen die Meldung ein, dass am Bahnhof in Buchbrunn Jugendliche randalieren würden. Beim Eintreffen der Polizeistreife konnten zwei Jugendliche im Alter von fünfzehn und zwölf Jahren angetroffen werden. Im Anschluss stellte sich heraus, dass die Beiden mit mehreren Lackspraydosen das Wartehäuschen am Bahnhof besprüht hatten. Die Übeltäter wurden nach erfolgter Sachbehandlung den Erziehungsberechtigten übergeben. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.