Start Franken Main-Spessart: Nach Sekundenschlaf im Graben gelandet

Main-Spessart: Nach Sekundenschlaf im Graben gelandet

165
Verkehrsunfall
Symbolfoto: (c) Christian Licha

Ihn hat die Müdigkeit übermannt – im Kreis Main-Spessart hat es gekracht, weil ein 42-Jähriger mit Sekundenschlaf zu kämpfen hatte. Der Mann kam mit seinem Auto von der Fahrbahn ab, überfuhr noch ein Verkehrszeichen und einen Leitpfosten, dann landete der Wagen im Graben. Wobei der Fahrer noch Glück im Unglück hatte und unverletzt blieb, ist ein hoher Sachschaden entstanden: 10.500 Euro.