Start Polizeiberichte Hammelburg

Hammelburg

335
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Glasscheibe auf Anhänger zerbrochen

Euerdorf, Lkr. Bad Kissingen: Ein Fahrer eines Lkw befuhr am Dienstag, gegen 11:45 Uhr, die Bundesstraße 287 von Euerdorf in Richtung Hammelburg. Auf seinem Anhänger hatte er Glasscheiben geladen. Vermutlich aufgrund der Vibration zerbrach eine Glasscheibe während der Fahrt. Die Straßenmeisterei wurde zur Beseitigung der Glasscherben auf der Fahrbahn beauftragt.

Zusammenstoß beim Rückwärtsfahren

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Zu einem Zusammenstoß beim Rückwärtsfahren kam es Dienstagmorgen zwischen einem Fahrer eines Skoda und eines VW in der Bahnhofstraße. Der hierbei entstandene Sachschaden beträgt ca. 3.000 Euro.

Rehe verursachen zwei Wildunfälle

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Auf der Staatsstraße 2294 von Gauaschach kommend in Richtung Lager musste am Dienstagmorgen ein Audi-Fahrer im Bereich einer Linkskurve einem Reh ausweichen. Dadurch geriet er auf den rechten Seitenstreifen, überfuhr ein Verkehrszeichen und kam schließlich im Straßengraben zum Stehen. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Untererthal, Lkr. Bad Kissingen: Am frühen Dienstagmorgen kreuzte auf der
Staatsstraße 2291 zwischen Untererthal und Obererthal ein Reh die Fahrbahn.
Der VW-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erwischte das Reh frontal. Anschließend flüchtete das Reh. Da eine Verletzung des Rehes nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde der zuständige Jagdpächter zur Nachsuche verständigt.