Start Polizeiberichte Karlstadt

Karlstadt

175
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Pkw verkratzt
Himmelstadt, Lkr. Main-Spessart
In der Zeit vom 18. bis 19. April wurde ein in der Gartenstraße ordnungsgemäß geparkter Pkw VW Golf im Bereich der Motorhaube und dem Fahrzeugdach durch einen bislang unbekannten Täter verkratzt. Der Sachschaden dürfte sich auf etwa 1.500 Euro belaufen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Karlstadt unter der Telefonnummer 09353/9741-0 entgegen.

Verbotenes Pfefferspray mitgeführt
Karlstadt, Lkr. Main-Spessart
Am Freitag gegen 08.15 Uhr entdeckten Beamte der Polizeiinspektion Karlstadt im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Bodelschwinghstraße im Fahrzeug eines 76-jährigen ein verbotenes Reizstoffsprühgerät. Diese lag in der Innenseite der Fahrertür. Der Gegenstand wurde sichergestellt, den Fahrer erwartet nun eine Anzeige nach dem Waffengesetz. Woher das Pfefferspray stammte muss noch ermittelt werden.

Unfallflucht mit Traktor
Arnstein – OT Gänheim, Lkr. Main-Spessart

Am späten Freitagabend befuhr eine 28-jährige Opelfahrerin die Frankenstraße in Gänheim. Auf Höhe der Einmündung zur Schloßbergstraße kam ihr ein Traktor mit eingeschalteten Arbeitsscheinwerfern entgegen. Aufgrund der starken Blendwirkung hielt die Fahrzeugführerin kurzerhand am rechten Fahrbahnrand an um den Traktor durchfahren zu lassen. Hierbei streifte das an dem Traktor angebrachte Anbaugerät am linken Außenspiegel des Pkw entlang. Der Verursacher fuhr anschließend einfach weiter. Die Geschädigte nahm die Verfolgung auf und konnte den Flüchtigen kurz darauf antreffen. Dieser weigerte sich jedoch seine Personalien anzugeben und setzte seine Fahrt erneut fort. Die Fahrerin hatte sich jedoch das Kennzeichen des Unfallverursachers notiert und die Polizei verständigt. Die Ermittlungen dauern noch an. Der Sachschaden an dem Pkw wurde auf etwa 500 Euro beziffert.

Polizeibeamte beleidigt und Dienstfahrzeug beschädigt
Arnstein- OT Gänheim, Lkr. Main-Spessart
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden Beamte der Polizeiinspektion Karlstadt zu einer Schlägerei nach Gänheim gerufen. Während der Sachverhaltsaufnahme nahm ein 24-jähriger Unbeteiligter Kontakt zu den Beamten auf und versuchte diese zu provozieren. Im weiteren Verlauf spuckte dieser auf die Windschutzscheibe und gegen das Heck des Dienstfahrzeuges. Anschließend riss er noch den Heckscheibenwischer des Polizeifahrzeuges ab. Dem amtsbekannten Täter wurde nach Sachverhaltsaufnahme ein Platzverweis erteilt. Der Schaden an dem Polizeifahrzeug beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 500 Euro.

Bei Jugendfeier flogen die Fäuste
Arnstein- OT Gänheim, Lkr. Main-Spessart

Am Samstag gegen 02.50 Uhr kam es während einer Veranstaltung im Jugendheim Gänheim zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren alkoholisierten Gästen. Ein 19-jähriger schlug dabei einem 20-jährigen unter anderem ins Gesicht. Dieser blutete anschließend aus der Nase. Weiterhin wurde einer ebenfalls 19-jährigen auf das Handgelenk geschlagen. Bis zum Eintreffen der Polizei hatte sich der Schläger bereits entfernt dieser ist jedoch namentlich bekannt. Die genauen Umstände zum Tathergang sind noch nicht geklärt, die Ermittlungen dauern noch an. Die Verletzten zogen sich Schürfwunden sowie Frakturen am Ellenbogen und an der Hand zu. Sie wurden zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus nach Werneck verbracht. Die Geschädigten standen mit 1,72 Promille und 1,36 Promille deutlich unter Alkoholeinfluss.

Vorfahrt missachtet
Arnstein, Lkr. Main-Spessart
Am Freitagnachmittag ereignete sich im Kreuzungsbereich Wernstraße zur Karlstadter Straße ein Verkehrsunfall. Eine 43-jährige befuhr mit ihrem Audi die Wernstraße in Richtung Karlstadter Straße um anschließend nach rechts abzubiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines von der Karlstadter Straße kommenden Pkw Opel und es kam zum Unfall. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Verletzt wurde niemand.