Hans Schnabel geht in den Ruhestand. Gestern ist der ehemalige Leiter des Ames für Wirtschaftsförderung und Liegenschaften der Stadt Schweinfurt offiziell verabschiedet worden.
In seinen 23 Jahren im Amt konnte Schnabel 150 Millionen Euro „verbauen“ und in das Stadtbild investieren. Ganz muss die Stadt aber noch nicht auf Hans Schnabel verzichten: Unter anderem kümmert er sich noch bis Ende nächsten Jahres um die Konversion in Schweinfurt.

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Zukunftsvereinbarung zwischen IG Metall und Schaeffler
Nächster ArtikelBad Neustadt: Mann lag verletzt auf dem Fahrradweg