Start Polizeiberichte Main-Rhön

Main-Rhön

228
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Bratwurstbude ausgebrannt – Kripo ermittelt

BAD NEUSTADT A.D. SAALE, OT HERSCHFELD, LKR. RHÖN-GRABFELD. Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am Nachmittag des Karfreitags die Bratwurstbude des SV Herschfeld in Brand geraten. Auch das angrenzende Sportheim wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittlungen zur Brandursache hat inzwischen die Kripo Schweinfurt übernommen.

Gegen 15.00 Uhr war die Mitteilung über den Brand bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken eingegangen. Neben den Beamten der Polizeiinspektion Bad Neustadt waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Herschfeld und Brendlorenzen rasch vor Ort. Die Löschmannschaften hatten den Brand schnell im Griff, sodass ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindert werden konnte.

Die Bratwurstbude, in deren Bereich das Feuer ausgebrochen sein dürfte, brannte fast vollständig aus. Am angrenzenden Sportheim wurde die Außenfassade beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Wie das Feuer ausgebrochen ist, ist nun Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.