Erst gegen einen Bus, dann gegen eine Hausmauer und einen Absperrpfosten – in Bad Kissingen hat ein Autofahrer einen Unfall verursacht, nur durch Glück wurde dabei niemand verletzt. Der 72-Jährige Unfallverursacher hatte die „rechts vor links“-Regel missachtet. Das Auto musste schließlich abgeschleppt werden. Es sind Sachschäden von über 11.000 Euro entstanden.

Werbung
Vorheriger ArtikelWerntal-Dreieck: Unfall fordert drei Verletzte
Nächster ArtikelSchweinfurt: Eine Dreiviertelmillion Euro durch Versicherungsbetrug