Start Landkreis Rhön-Grabfeld Bad Königshofen: Laserpointer geht ins Auge

Bad Königshofen: Laserpointer geht ins Auge

1353
Symbolfoto © PRIMATON

Gefährlicher Spaß in Bad Königshofen: ein 14-jähriger Schüler hat in der Aula mit einem Laserpointerkugelschreiber umhergeleuchtet – und eine 12-jährige Schülerin am Auge geblendet. Das Mädchen musste mit dem Rettungswagen nach Bad Neustadt zu einem Augenarzt gebracht werden. Der Schüler muss sich nun mit den strafrechtlichen Konsequenzen auseinandersetzen.
Die Polizei weist auf die Verletzungsgefahr hin, die bei unbedachter Benutzung von Laserpointern besteht. Wenn der Laserstrahl das Auge trifft, können Blendungen Schäden an der Netzhaut verursachen, die bis zur Erblindung des geblendeten Auges führen können.