Start Landkreis Rhön-Grabfeld Bad Königshofen/Ipthausen: Wohnhausbrand am Sonntagmorgen

Bad Königshofen/Ipthausen: Wohnhausbrand am Sonntagmorgen

1156
Feuer
Symbolfoto © Christian Licha

In einem Wohnhaus in Bad Königshofen ist es am Sonntagmorgen zu einem Brand gekommen – glücklicherweise ist dabei niemand verletzt worden. Ein Ehepaar konnte sich noch rechtzeitig aus dem Haus retten. Als sie die Schlafzimmertür öffneten, kam ihnen der Rauch schon entgegen. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen – die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

 

Hier der komplette Pressebericht

Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am frühen Sonntagmorgen in einem Wohnhaus ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner wurden gerade noch rechtzeitig wach und konnten sich unverletzt ins Freie retten. Der Brand ist inzwischen gelöscht. Die Kripo Schweinfurt ermittelt.

Gegen 03.00 Uhr wurden die Bewohner des Anwesens am Weißbach aufgrund von Brandgeräuschen wach. Als sie die Schlafzimmertür öffneten, kam ihnen bereits Rauch entgegen. Die Eheleute verließen unverzüglich das Gebäude. Sie blieben glücklicherweise unverletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Königshofen war rasch vor Ort. Die Einsatzkräfte hatten das Feuer schnell abgelöscht. Im Zuge der ersten Ermittlungen ergaben sich Hinweise darauf, dass das Feuer möglicherweise im Bereich eines Räucherofens ausgebrochen war. Die Schadenshöhe dürfte nach ersten vorsichtigen Schätzungen im fünfstelligen Bereich liegen.

Wie das Feuer ausgebrochen ist, ist nun Gegenstand der Ermittlungen, die von der Kripo Schweinfurt geführt werden.

Quelle: Polizei Unterfranken