Start Franken Unterfranken: Aus- und Weiterbildung schafft mehr Arbeitssicherheit

Unterfranken: Aus- und Weiterbildung schafft mehr Arbeitssicherheit

89
Foto © PRIMATON

Ungelernte haben in der Region ein fünf Mal höheres Risiko arbeitslos zu werden als Fachkräfte. Die Arbeitsagentur betont, wie wichtig Aus- und Weiterbildung sind, um am Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. In der Gruppe der Menschen ohne abgeschlossene Ausbildung liegt die Arbeitslosenquote in Unterfranken bei neun Prozent. Am besten finden Menschen mit Hochschulabschluss einen Job. Während Fachkräfte verstärkt gefragt sind, gibt es für Ungelernte jedoch auch viel zu wenig Jobs.