Start Polizeiberichte Gerolzhofen

Gerolzhofen

111
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Holzfäller verletzt
Kolitzheim – Freitagnachmittag blieb beim Transport mit der Seilwinde ein bereits gefällter Teil eines Stammes an einem Hindernis hängen, wodurch es sich drehte und einem 36jährigen Mann gegen das Bein prallte. Der Mann erlitt einen Bruch.

Kleinunfall
Gerolzhofen – Ein PKW-Fahrer fuhr Freitagvormittag aus einer Einfahrt in der Josefine-Schmitt-Straße rückwärts heraus und beschädigte hierbei einen gegenüber auf der Straße geparkten PKW. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,– Euro.

Wildunfall
Kolitzheim – Samstagnacht befuhr eine VW-Fahrer die B 286 in Richtung Schweinfurt. Plötzlich sprang ein Hase über die Straße und wurde vom Fahrzeug erfasst. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,– Euro.

Schlüsselbund entwendet
Schallfeld – Während einer Feier im Feuerwehrhaus entwendete bisher unbekannter Täter gleich zwei Mal einen Schlüsselbund aus den Jackentaschen. Die Jacken befanden sich zur Tatzeit an der öffentlichen Garderobe.
Die Tatzeit wird eingegrenzt von Freitag, 23:00 Uhr bis Samstag, 05:30 Uhr.

Seitenscheibe eingeschlagen
Gerolzhofen – In der Nacht von Freitag auf Samstag warf bisher unbekannter Täter mit einer halbvollen Schnapsflasche die Seitenscheibe eines Astra ein. Das Fahrzeug stand zur Tatzeit in der Straße Am Schießwasen. Der Schaden wird mit ca. 200,– Euro beziffert.

Wildunfall
Gerolzhofen – Sonntagnacht befuhr ein Passat-Fahrer die Staatsstraße in Richtung Wiebelsberg. Plötzlich kreuzte ein Reh die Fahrbahn und wurde erfasst. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,– Euro.

Scheiben eingeschlagen
Gerolzhofen – Unbekannter Täter warf in der Zeit von Donnerstag, 18:00 Uhr bis Freitag, 16:00 Uhr, mehrere Scheiben an einer Lagerhalle in der Nikolaus-Fey-Straße ein. Der Täter benutzte handtellergroße Steine als Wurfkörper. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 900,– Euro.

Die PI Gerolzhofen bitten in den ungeklärten Fällen um Hinweise, Tel. 09382-9400.