Start Polizeiberichte Bad Neustadt

Bad Neustadt

202
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Scheibe eingeschlagen
HEUSTREU – LKR RHÖN-GRABFELD
Im Laufe des Faschingssamstages wurde im Vorraum der VR-Bank, Wetterstraße, die Scheibe einer Fenstervitrine eingeschlagen. Auch der Leuchtkasten am Eingang wurde durch die unbekannten Personen beschädigt. Insgesamt wird der Schaden auf ca. 500,- Euro geschätzt.

Am Samstag fand ein junger Mann in der Nähe der Festhalle ein schwarzes Smartphone, Galaxy A 3. Das Handy wird bei der Verwaltungsgemeinschaft Heustreu im Fundbüro verwahrt.
Wer hat es verloren?

Vorsätzliche Körperverletzung bei Nachtumzug
BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD
Am Sonntagabend kam ein 16-jähriger Jugendlicher zur Polizeiinspektion und erstattete Anzeige wegen Körperverletzung. Er hatte eine leicht gerötete Wange. Während der Anzeigenaufnahme kamen drei weitere junge Männer, von denen einer der angeblich Beschuldigte war, zur Dienststelle. Da alle Beteiligten ziemlich alkoholisiert waren, werden die Vernehmungen auf anderen Zeitpunkt verlegt.
Ein weiterer 19-jähriger Geschädigter, der in der Hohnstraße am Sonntag, gegen 21.45 Uhr, einen Schlag auf die Lippe bekam, wurde mit Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren und dort behandelt. Ein anderer 16-jähriger Schüler bekam ebenfalls einen Schlag auf den Kopf ab und konnte den Beschuldigten, einen 18-Jährigen aus Bischofsheim, identifizieren. Die Ermittlungen laufen.

Wildsau kam, Pkw stark beschädigt
Auf dem Weg von Löhrieth nach Mühlbach begegnete ein 52-jähriger Audifahrer am Sonntagabend einer Wildsau. Diese wollte gerade die Kreisstraße überqueren und rannte voll gegen die Beifahrertüre und den linken Kotflügel. Danach lief das verletzte Tier in unbekannte Richtung davon. Der Schaden wird mit 3.000,- Euro beziffert.
Auch zwischen Simonshof und Unterelsbach überquerte am Sonntagabend ein Wildschwein die Fahrbahn, als gerade ein Hyundai dort fuhr. Am Frontstoßfänger und am linken vorderen Seitenschweller entstand ein Schaden von rund 2.000,- Euro. Auch diese Sau flüchtete unerkannt.
In beiden Fällen wurden die zuständigen Jagdpächter verständigt.

Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch
BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD
In Brendlorenzen gab es in der Nacht zum Montag, gegen 23.30 Uhr, in der Thomas-Mann-Straße lautes Geschreie. Die Mitteilerin hatte außerdem einen lauten Schlag gehört. Als die Polizeibeamten zur genannten Adresse kamen, stellten sie fest, dass eine Scheibe von der Haustüre eingeschlagen worden war. Während der Anwesenheit der Beamten kamen zwei junge Männer mit Kopfplatzwunden und vollgeschmiert mit Erde zur besagten Haustüre. Beide waren schon zuvor dort gewesen und einer der beiden, ein 28-Jähriger, hatte versucht gewaltsam in das Haus einzudringen. Der alkoholisierte Beschuldigte zeigte sich den Polizeibeamten gegenüber so aggressiv, dass er in Sicherheitsgewahrsam genommen wurde. An der Haustüre entstand Sachschaden in Höhe von 250,- Euro.

Jugendlicher randalierte zu Hause
Aus einem Stadtteil der Badestadt kam in der Nacht zum Montag ein Hilferuf von überforderten Eltern, deren 17-jähriger alkoholisierter Sohn zu Hause randalierte. Als die Polizei kam, waren schon Personen vor Ort und hielten den Jugendlichen, der durchs Fenster flüchten wollte, auf. Bei der Durchsuchung seines Zimmers wurden eine Vielzahl von Rauschgiftutensilien sowie Cannabissamen aufgefunden. Außerdem konnte eine unterschlagene EC-Karte sichergestellt werden. Als sich der junge Mann beruhigt hatte, durfte er die Nacht bei seinen Eltern verbringen. Das Jugendamt und das Gesundheitsamt wurden verständigt.