Start Polizeiberichte Schweinfurt

Schweinfurt

261
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Aus der Stadt Schweinfurt

Langfinger im Pub
Der Sonntag war gerade erst angebrochen und schon schlugen vier Täter in einer Bar in der Spitalstraße zu. Einer nahm die Handtasche von der Garderobe und reichte sie an einen Mittäter weiter. Ein aufmerksamer Zeuge schritt ein und hielt den ersten Täter fest. Daraufhin flüchteten drei weitere Täter. Sie konnten in Tatortnähe festgenommen und zur Polizei verbracht werden. Ein Täter verhielt sich so unkooperativ, dass er während seiner Vernehmung ein Loch in die Gipskartonwand schlug. Die Handtasche konnte der Geschädigten zurückgegeben werden.

Wiederholungstäter im Kaufhaus
Samstagvormittag ertappte der Ladendetektiv eines Kaufhauses im Jägersbrunnen einen Ladendieb auf frischer Tat. In Begleitung seines Sohnes stahl dieser Schuhe im Wert von 120 Euro. Doch damit nicht genug: Anhand der Videoaufzeichnung konnten dem Täter noch zwei weitere Diebstähle aus den Tagen zuvor nachgewiesen werden. Ein Paar der hierbei erbeuteten Schuhe trug er bei seiner Festnahme. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Volltrunkener Fahrzeugführer
Auf dem Weg von Gochsheim nach Schweinfurt wurde einem Fahrzeugführer sein Alkoholpegel zum Verhängnis. Mit fast 2 Promille fuhr er auf die Mittelinsel des Kreisverkehrs und verunfallte dort. Er zog sich leichte Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus verbracht. Strafrechtlich muss er sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Verhängnisvoller Heimweg
Am frühen Samstagmorgen hätte eine alkoholisierte junge Frau lieber zu Fuß gehen sollen. Mit über einer Promille Alkohol im Blut richtete sie massiven Sachschaden an. Auf dem Heimweg mit dem Pkw ihrer Eltern verunfallte sie mehrfach und beschädigte dabei 5 fremde Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde niemand gefährdet, es entstand jedoch enormer Sachschaden in Höhe von über 30.000 Euro. Das Führerschein wurde sichergestellt und sie wird sich nun wegen diverser Delikte vor Gericht verantworten müssen.

Fahrzeug mutwillig zerkratzt
In der Nacht vom 09.02.18 auf den 10.02.18 beschädigte ein unbekannter Täter einen Pkw in der Kilian-Göbel-Straße 4. Er zerkratzte die linke Fahrzeugseite des geparkten schwarzen Mercedes.
Wer kann Angaben zu der Tat machen? Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Aus dem Landkreis Schweinfurt

Sennfeld: Kleinkind mit aufmerksamen Schutzengel
Glück im Unglück hatte am Samstagabend ein vier Monate alter Säugling. An der Kreuzung Schwebheimer Straße / Gottlieb-Daimler-Straße übersah ein Fahrzeugführer den bevorrechtigten Pkw von rechts. Diesen führte eine Mutter in Begleitung ihres Kleinkindes. Trotz des hohen Schadens von 12.000 Euro blieben alle Beteiligten unverletzt. Vorsorglich wurde das Baby dennoch im Krankenhaus untersucht.

Schonungen: Bäckereimitarbeiter bestohlen
Am Samstag zwischen 14:00 und 14:30 Uhr drang ein Dieb in den Nebenraum der Bäckerei Rohr ein. Über eine Türe zum Gehweg gelangte er in die Räumlichkeit. Dort nahm er einen braunen Samsonite Rucksack an sich und flüchtete unerkannt.
Wer kann Angaben zu der Tat machen? Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.